Filmwirtschaft:

Öffentliche Anhörung zur FFG-Novelle – Stellungnahmen der Fraktionen

von am 17.04.2013 in Allgemein, Archiv, Filmwirtschaft, Medienförderung, Medienpolitik

<h4>Filmwirtschaft:</h4> Öffentliche Anhörung zur FFG-Novelle – Stellungnahmen der Fraktionen

16.04.13 Der Ausschuss für Kultur und Medien lud zum Thema „Novellierung des Filmfördergesetzes (FFG)“ (1) und „Originäre Kinderfilme aus Deutschland stärker fördern“ (2) 14 Sachverständige zu einer öffentlichen Anhörung.

Die Ausweitung der Filmabgabe und die zeitliche Befristung der Novelle fand bei den Experten allgemeine Zustimmung, jedoch gab es unterschiedliche Meinungen bezüglich des vorgesehenen Zeitraumes. Auch die Forderung nach einer barrierefreien Kopie eines geförderten Films, die Fortführung der FFA und die Stärkung des originären Kinderfilms wurden einhellig begrüßt. Kritik äußerten die Sachverständigen vor allem bei den beabsichtigten Veränderungen der Referenzfilmförderung.

Ein ausführlicheres Fazit der Sitzung finden Sie hier.

Die schriftlichen Stellungnahmen der Sachverständigen finden Sie hier.

Den Videomitschnitt der Anhörung sehen Sie hier.

Lesen Sie hier die Stellungnahmen der Bundestagsfraktionen:

 


*1 siehe dazu auch:


*2 siehe dazu auch die Vorstellung der Initiative „Der besondere Kinderfilm“

 

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen