Archiv Mai 2014

<h4>Medienpolitik: </h4>„Europa muss sich klar zur Netzneutralität bekennen“

Medienpolitik:

„Europa muss sich klar zur Netzneutralität bekennen“

von am 28.05.2014

Saarländische Ministerpräsidentin fordert bei TTIP Generalklausel zum Schutz der Kultur und Medien

28.05.14 Interview mit Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Ministerpräsidentin des Saarlandes

Die Saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat in einem medienpolitik.net-Gespräch auf europäischer Ebene ein klares Bekenntnis zur Netzneutralität angemahnt. „Ich habe aber leider den Eindruck, dass die EU-Kommission davon ausgeht, dass schon der Wettbewerb [mehr…]

Pressemeldung vom 28. Mai 2014

Pressemeldung vom 28. Mai 2014

von am 28.05.2014

TOP-Themen auf medienpolitik.net

Forderung nach Generalklausel zum Schutz von Kultur und Medien bei TTIP-Gesprächen
Neuer Jugendmedienschutz-Staatsvertrag bis 2015

Berlin, 28. Mai 2014. Unmittelbar nach der [mehr…]

<h4>Jugendmedienschutz: </h4>„Der Jugendschutz hat eine mächtige Lobby“

Jugendmedienschutz:

„Der Jugendschutz hat eine mächtige Lobby“

von am 28.05.2014

Länder wollen bis 2015 neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag verabschieden

28.05.14 Interview mit Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt

Im März haben die Länder ein Diskussionspapier mit Regelungsvorschlägen für einen neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag vorgelegt, zu dem gegenwärtig Online-Konsultationen stattfinden. Eine Novellierung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags war 2010 vor allem am Widerstand von sogenannten Online-Aktivisten gescheitert. [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

Infrastruktur:

„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

von am 26.05.2014

Kein Beharren auf kleinstaatlicher Regulierungsvielfalt mehr

26.05.14 Interview mit Wolf Osthaus, Senior Vice President Regulatory & Public Policy bei Unitymedia KabelBW

Die Bundesregierung will bis 2018 eine flächendeckende Grundversorgung von mindestens 50 Mbit/s erreichen. Die Investitionen dazu sollen vor allem von der Wirtschaft geleistet werden. Infrastrukturminister Dobrindt kündigte bereits beim ersten Treffen der sogenannten Netzallianz im März an, dass man [mehr…]

<h4>Medienordnung: </h4>Veränderung erfordert Umdenken

Medienordnung:

Veränderung erfordert Umdenken

von am 26.05.2014

Technische Konvergenz erfordert Konvergenz in der Medienordnung

26.05.14 Von Annette Kümmel, Senior Vice President Media Policy, ProSiebenSat.1 Media AG

Die Medienlandschaft hat sich durch die Digitalisierung in den vergangenen Jahren nachhaltig verändert. Inhalte, die bis vor einigen Jahren ausschließlich über die Massenmedien Print, Radio und TV zur Verfügung standen, können mittlerweile über Second Devices, also PC, Laptop, Smartphones und Tablets, abgerufen werden. Eine eigene Angebotswelt ist damit parallel [mehr…]

<h4>Regulierung: </h4>„Mit dem Internet erhält die Plattformregulierung eine andere Dimension“

Regulierung:

„Mit dem Internet erhält die Plattformregulierung eine andere Dimension“

von am 22.05.2014

Das Internet als Königsweg zum Nutzer

22.05.14 Von Dr. Jürgen Brautmeier, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

„Smart TV/Connected TV – Plattformregulierung”: Man merkt vielleicht schon vom Sprachgefühl her, dass hier zwei Welten aufeinander treffen, und das nicht nur sprachlich, sondern auch inhaltlich oder philosophisch: Einmal die amerikanische Gedankenwelt, die schon mit ihren Begriffen deutlich macht, um was es [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>Netz: Wichtig wie nie – riskant wie nie

Netzpolitik:

Netz: Wichtig wie nie – riskant wie nie

von am 22.05.2014

Medien und Netzpolitik, Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik müssen zusammen gedacht werden

22.05.14 Von Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen

Schätzungen sagen, dass sich bereits bis zum Ende des Jahrzehnts der Datenstrom im Netz noch einmal verachtfachen wird. Dass bis dahin weltweit rund 50 Mrd. Geräte miteinander vernetzt sein werden. Jeden Monat wächst das Netz um rund 20 Millionen neue Nutzerinnen und Nutzer. Jeden Tag entstehen [mehr…]

<h4>Regulierung: </h4>„Das Netz lässt sich mit herkömmlichen Mitteln schwer regulieren“

Regulierung:

„Das Netz lässt sich mit herkömmlichen Mitteln schwer regulieren“

von am 21.05.2014

Digitaler Kodex für Deutschland?

21.05.14 Interview mit Dr. Till Kreutzer, Rechtsanwalt und Partner bei der Rechtsanwaltskanzlei iRights.Law sowie Gründungsmitglied und Redakteur von iRights.info

„Braucht Deutschland einen digitalen Kodex?“ – ein Projekt vom Deutschen Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) wurde bei dem unabhängigen Think Tank „iRights.Lab“ in Auftrag gegeben. Dr. Till Kreutzer [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>All-Zeit-Hoch für Kabelnetze

Infrastruktur:

All-Zeit-Hoch für Kabelnetze

von am 19.05.2014

Notizen aus Kabel-Deutschland

19.05.14 Von Dr. Christoph Wagner, Rechtsanwalt, Berlin

Gäbe es für den Wert von Kabelnetzen einen Index wie für den Gold- oder Ölpreis, dann dürfte dieser im Jahr 2014 nahe bei seinem All-Zeit-Hoch liegen. Strategische Investoren wie Vodafone und Liberty Global zahlen Höchstpreise für Virgin Media in England, Ziggo in Holland, ONO in Spanien und auch Kabel Deutschland hierzulande. Grund ist die Erkenntnis, dass das Kabel im [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

Infrastruktur:

„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

von am 19.05.2014

ANGA fordert technologieneutrale Förderung des Breitbandausbaus

19.05.14 Interview mit Thomas Braun, Präsident der ANGA

Die Kabelnetzbetreiber der ANGA versorgen mehr als 17 Millionen Haushalte in Deutschland mit einer beständig wachsenden Zahl von Fernsehprogrammen. HDTV, Video-on-Demand und zeitversetztes Fernsehen sind dank Kabelfernsehen mittlerweile weit verbreitet. Gleichzeitig verändert sich das [mehr…]