Archiv September 2015

<h4>Medienpolitik:</h4>Die Projekte von heute sind die Geschäftsmodelle von morgen

Medienpolitik:

Die Projekte von heute sind die Geschäftsmodelle von morgen

von am 30.09.2015

Aktuelle Fragen der Urheberrechtspolitik

30.09.15 Von Heiko Maas, SPD, Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz

Die „New York Times“ analysierte vor vier Wochen die Entwicklung der amerikanischen Kreativwirtschaft in der "Post-Napster-Ära". Demnach wächst die Zahl der hauptberuflichen Kreativen nach wie vor, ebenso ihre durchschnittlichen [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Unsere Zukunft ist digital

Medienpolitik:

Unsere Zukunft ist digital

von am 28.09.2015

BDZV: Der Kern des Verlagsgeschäfts bleibt qualitätsvoller und relevanter Journalismus

28.09.15 Von Helmut Heinen, Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV)

In der Tat leben wir in einem der wenigen Länder der Erde, in dem die Pressefreiheit nicht nur im Grundgesetz verankert, sondern täglich gelebte Praxis ist. Das können wir gar nicht hoch genug schätzen. Wir halten die Pressefreiheit [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Wir brauchen mehr Qualitätsjournalismus

Medienpolitik:

Wir brauchen mehr Qualitätsjournalismus

von am 28.09.2015

Presse und Zivilgesellschaft – Wer braucht wen?

28.09.15 Von Heiko Maas, SPD, Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz

„Presse und Zivilgesellschaft – Wer braucht wen?“ – das ist auf den ersten Blick eine einfache Frage, die uns hier oben gestellt ist. Presse ohne Zivilgesellschaft wäre sterbenslangweilig. Dann könnten Sie in Ihren Blättern [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Keine ‚unregulierte‘ Öffnung von Beteiligungen“

Medienpolitik:

„Keine ‚unregulierte‘ Öffnung von Beteiligungen“

von am 24.09.2015

Bayern will künftig Rundfunkangebote flexibler genehmigen

24.09.15 Interview mit Ilse Aigner (CSU), Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Bayern will sein Mediengesetz der fortschreitenden Medienkonvergenz anpassen. Dadurch würden, wie es zur Begründung des Gesetzentwurfes heißt [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Es ist falsch, alle Produktionen von Online aus zu denken“

Rundfunk:

„Es ist falsch, alle Produktionen von Online aus zu denken“

von am 22.09.2015

NDR-Sendungen werden monatlich bis zu sieben Millionen Mal online abgerufen

22.09.15 Interview mit Frank Beckmann, Fernsehdirektor des Norddeutschen Rundfunks (NDR)

Mit "Tschiller a.D. – Der Kinotatort", der gegenwärtig u.a. in Istanbul und Moskau gedreht wird, wollen Til Schweiger und Regisseur Christian Alvart [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>Aus den Gegnern von einst werden natürliche Verbündete

Rundfunk:

Aus den Gegnern von einst werden natürliche Verbündete

von am 16.09.2015

Anforderungen an den dualen Rundfunk im digitalen Zeitalter

16.09.15 Von Professor Thomas Kleist, Intendant des SR

Die Medien sind für unser demokratisches Staatswesen konstitutiv und stehen deshalb zu Recht unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes. Das mit der verbindlichen Auslegung unserer Verfassung autorisierte BVerfG [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Die Grenzen zwischen TV und Online verschwinden“

Medienpolitik:

„Die Grenzen zwischen TV und Online verschwinden“

von am 14.09.2015

Bei Endemol beyond haben sich Umsätze und Views in einem Jahr verfünffacht

14.09.15 Interview mit Dr. Georg Ramme, Geschäftsführer von Endemol beyond und Global Managing Director Endemol beyond

Endemol beyond ist eine 100prozentige Tochterfirma von Endemol Shine Germany und entwickelt, produziert und distribuiert [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Wir verändern unsere Strategie radikal“

Medienpolitik:

„Wir verändern unsere Strategie radikal“

von am 14.09.2015

Mediakraft ändert Geschäftsmodell und stellt auf langfristige Verwertungsverträge um

14.09.15 Interview mit Boris Bolz, Vorstand und CCO von Mediakraft

Gerade einmal zehn Jahre ist YouTube alt. Monatlich kommen mehr als 1 Milliarde Besucher auf die YouTube-Website. Dabei werden 6 Milliarden Stunden Videomaterial angesehen. Gleichzeitig werden stündlich [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>Der Bedarf wird weiter wachsen

Netzpolitik:

Der Bedarf wird weiter wachsen

von am 08.09.2015

Schnelles Internet für alle fest im Blick

08.09.15 Von Martin Dörmann (SPD), Obmann für Kultur und Medien der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Die Große Koalition geht den flächendeckenden Breitbandausbau konsequent an. Bei mobiler Abdeckung ist man europaweit auf der Überholspur. Und für Förderprogramme zum Ausbau des Festnetzes stehen erstmals Milliardenbeträge zur Verfügung. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>„Wir wollen Vorfahrt für den Netzausbau schaffen“

Netzpolitik:

„Wir wollen Vorfahrt für den Netzausbau schaffen“

von am 08.09.2015

Telekommunikationsunternehmen wollen 2015 acht Mrd. Euro in Breitbandausbau investieren

08.09.15 Interview mit Dorothee Bär (CSU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass der Bund bis 2018 gut 2,7 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Deutschland bereitstellen will. „Diese Förderung kann entscheidend dazu beitragen, weiße Flecken in ländlichen Regionen, in denen der Breitbandausbau wirtschaftlich nicht möglich ist [mehr…]