Archiv September 2016

<h4>Rundfunk: </h4>„Der Programmmix ist unsere Stärke“

Rundfunk:

„Der Programmmix ist unsere Stärke“

von am 29.09.2016

RTL will noch mehr in eigene, exklusive Inhalte investieren

29.09.16 Interview mit Frank Hoffmann, Programmgeschäftsführer RTL Television

RTL investiert weiter in neues Programm. „Wir starten mit mehr als 20 neuen Formaten in die kommende Saison“ kündigte Frank Hoffmann, Programmgeschäftsführer RTL Television, bei der Präsentation der kommenden Programmhighlights in Hamburg an. „Denn wir sind mehr denn je [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Wir reden über Jahrzehnte“

Rundfunk:

„Wir reden über Jahrzehnte“

von am 26.09.2016

Vorstoß der CSU: Rundfunkbeitrag soll durch Strukturveränderungen stabil bleiben

26.09.16 Interview mit Markus Blume (CSU), Vorsitzender der CSU-Wirtschaftskommission, Abgeordneter des Bayerischen Landtages und Vorsitzender der CSU-Grundsatzkommission

Die CSU hat medienpolitisch nach länger Zeit mal wieder für Schlagzeilen gesorgt: ARD und ZDF sollen fusionieren, verkündete der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer. Für Markus Blume, einer der CSU-Strategen und Vorsitzender der CSU-Wirtschaftskommission, ist aber klar, „dass man eine Beseitigung von [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Eine Beitragssenkung hätte nur Symbolwert“

Rundfunk:

„Eine Beitragssenkung hätte nur Symbolwert“

von am 20.09.2016

Thüringen ist gegen eine Senkung des Rundfunkbeitrages

21.09.16 Interview mit Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Thüringens

Das rot-rot-grün regierte Thüringen gehört zu den Bundesländern, die sich gegen eine Absenkung des Rundfunkbeitrages aussprechen. „Eine Absenkung des Rundfunkbeitrages“ so der Thüringer Medienminister Hoff, „würde die Akzeptanz kaum erhöhen, da sie nur Symbolwert hätte. Nur eine langfristige [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Die Beitragsreform ist nicht gescheitert“

Rundfunk:

„Die Beitragsreform ist nicht gescheitert“

von am 20.09.2016

Hessen tritt für Senkung des Rundfunkbeitrages ein

21.09.16 Interview mit Axel Wintermeyer, Staatsminister und Chef der Hessischen Staatskanzlei

Axel Wintermeyer, Chef der Hessischen Staatskanzlei, hält den KEF-Vorschlag, den Rundfunkbeitrag um 30 Cent zu senken, „für nachvollziehbar“. Es stelle sich verfassungsrechtlich tatsächlich die Frage, ob die Länder dem Beitragszahler eine Senkung des Rundfunkbeitrags vorenthalten können. Trotzdem hält Wintermeyer es für „nicht verwunderlich“, wenn der Beitrag mittelfristig wieder steigen müsse [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>Boxenstopp für Free TV?

Rundfunk:

Boxenstopp für Free TV?

von am 19.09.2016

Anmerkungen zum Formel-1-Erwerb durch Liberty Media

19.09.16 Von Dr. Jörg Ukrow, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des EMR, stellvertretender. Direktor der Landesmedienanstalt Saarland

Der Kauf der Formel 1 durch Liberty Media steht nach Aussagen des Käufers unter einigen Vorbehalten. Erwähnung finden in der betreffenden Pressemitteilung Genehmigungen durch Kartell- und Wettbewerbsbehörden einiger Staaten. Die medienrechtliche Seite des Erwerbsvorgangs wird in den [mehr…]

<h4>Hörfunk: </h4>„Das Radio braucht eine unabhängige terrestrische Verbreitung“

Hörfunk:

„Das Radio braucht eine unabhängige terrestrische Verbreitung“

von am 19.09.2016

Mitteldeutsche Medienanstalten fordern, private Radios für DABplus finanziell zu unterstützen

19.09.16 Interview mit Martin Heine, Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Eine ungewöhnliche Form der Kooperation von Landesmedienanstalten existiert in Mitteldeutschland: Vor 15 Jahren gründeten die Landesmedienanstalten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eine Arbeitsgemeinschaft [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> „Bis 2020 sind keine beitragswirkenden Änderungen zu erreichen“

Rundfunk:

„Bis 2020 sind keine beitragswirkenden Änderungen zu erreichen“

von am 14.09.2016

Wiedergewählter SR-Intendant sieht ARD in der Pflicht, sich effektiver zu organisieren

14.09.16 Interview mit Prof. Thomas Kleist, Intendant des Saarländischen Rundfunks

Der Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks hat den bisherigen Intendanten Professor Thomas Kleist für eine weitere Amtszeit gewählt. Kleist, der seit 2011 Intendant des SR ist, erhielt in geheimer Abstimmung alle Stimmen [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4> Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

Netzpolitik:

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

von am 12.09.2016

Regulierungen im öffentlichen Raum könnten Vorbild für das Internet sein

12.09.16 Beitrag von Volker Rieck, Geschäftsführer des Content-Protection-Dienstleisters FDS File Defense Service

Der Gesetzeber tut sich schwer mit Regulierungen, die das Internet betreffen. Nicht nur in Deutschland. Warum eigentlich? Für sich ändernde Regulierungen im öffentlichen Raum gibt es sehr anschauliche Beispiele. Sie könnten die Blaupause sein für Regulierungen im Internet. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>5G – weit mehr als ein neuer Mobilfunkstandard

Netzpolitik:

5G – weit mehr als ein neuer Mobilfunkstandard

von am 07.09.2016

Manifest zu 5G nennt zentrale Rahmenbedingungen, um den gewünschten Erfolg zu erreichen

07.09.16 Beitrag von Wolfgang Kopf, Leiter des Zentralbereiches Politik und Regulierung der Deutschen Telekom AG

Ohne den Mobilfunk gäbe es keine umfassende Digitalisierung vieler Lebensbereiche – und umgekehrt. Mit dem digitalen Mobilfunk der zweite, dritte und vierte Generation werden Milliarden von Menschen vernetzt und über das [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Beim ZDF gibt es keine Pläne für einen UHD-Regelbetrieb“

Rundfunk:

„Beim ZDF gibt es keine Pläne für einen UHD-Regelbetrieb“

von am 05.09.2016

ZDF: 360 Grad und Virtual Reality

05.09.16 Interview mit Dr. Andreas Bereczky, Produktionsdirektor des ZDF

Das ZDF hatte von den Olympischen Spielen in Rio neben dem klassischen non-linearen Fernsehbild mit bis zu sechs parallelen Livestreams und einem umfangreichem Video-Angebot, das ebenfalls über Smart-TV abgerufen werden konnte, berichtet. Zu den Neuheiten zählte Olympia in 360 Grad und in Virtual Reality. Mit der App "Olympia in 360 Grad mit dem ZDF" [mehr…]