Suche nach: Beermann, Dr. Johannes

Überblick: Autoren und Interviewpartner

11.06.2012

Albert, Conrad
Appel, Clemens
Arndt, Stefan
Bartholdy, Prof. Björn
Beermann, Dr. Johannes
Bender, Dr. Gunnar
Bereczky, Dr. Andreas
Böhning, Björn
Brautmeier, Dr. Jürgen
Dix, Dr. [mehr…]

Pressemeldung vom 22. Dezember 2014

Pressemeldung vom 22. Dezember 2014

von am 22.12.2014 in Allgemein

TOP-Thema: „Wir hätten uns noch mehr gewünscht“
Beermann-Nachfolger, Staatskanzleichef Dr. Fritz Jaeckel, in Sachsen will ebenfalls in der Medienpolitik aktiv sein
Berlin, 22. Dezember 2014. [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Wir hätten uns noch mehr gewünscht“

Medienpolitik:

„Wir hätten uns noch mehr gewünscht“

von am 22.12.2014 in Archiv, Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Sachsen drängt auf weitere Einsparungen beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk

22.12.14 Interview mit Dr. Fritz Jaeckel, Staatsminister und Chef der Sächsischen Staatskanzlein

Sachsen will auch weiterhin in der Medienpolitik mitmischen. Wie der neue Staatskanzleichef Dr. Fritz Jaeckel in einem medienpolitik.net-Gespräch deutlich machte, will die Regierung des Freistaates auch nach dem politischen Abschied des medienpolitisch umtriebigen Kanzleichefs Johannes Beermann hier weiter Akzente setzen- auch beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. So zeigte sich [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Das lokale Fernsehen ist ein Modell der Selbstausbeutung“

Rundfunk:

„Das lokale Fernsehen ist ein Modell der Selbstausbeutung“

von am 12.12.2013 in Allgemein, Archiv, Dualer Rundfunk, Interviews, Medienförderung, Medienregulierung, Regulierung, Rundfunk

Sachsen will lokale TV-Anbieter stärker unterstützen

12.12.13 Interviews mit Dr. Johannes Beermann, Chef der Staatskanzlei Sachsens und Dr. Michael Sagurna, Präsident der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)

Die aktuelle Studie zur wirtschaftlichen Lage des Rundfunks hat die prekäre Situation der privaten lokalen TV-Sender erneut deutlich gemacht. [mehr…]

Pressemeldung vom 21. Mai 2013

von am 21.05.2013 in Allgemein

Pressemeldung vom 21. Mai 2013
Was ist der Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks?
TOP-Themen auf medienpolitik.net
Berlin, 21. Mai 2013. Die öffentlichen Forderungen an ARD und [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Was ist sein Auftrag?

Rundfunk:

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Was ist sein Auftrag?

von am 21.05.2013 in Allgemein, Archiv

21.05.13 Kommentar von Helmut Hartung, Chefredakteur promedia und medienpolitik.net

Im nächsten Jahr wird die Arbeitsgruppe Beitragsstabilität der Länder, die vom Chef der Sächsischen Staatskanzlei Dr. Johannes Beermann geleitet wird, ihren Bericht präsentieren. Zeit wird es. Seit 2010 denken Staatskanzleichefs und- Chefinnen in dieser AG darüber nach, wie der monatliche Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro auch für die nächsten Jahre stabil gehalten werden kann. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Der Rundfunkbeitrag ist bis 2016 festgeschrieben“

Rundfunk:

„Der Rundfunkbeitrag ist bis 2016 festgeschrieben“

von am 21.05.2013 in Allgemein, Archiv, Interviews, Jugendkanal, Medienförderung, Medienpolitik, Medienregulierung, Öffentlich-rechtlicher Rundfunk, Regulierung, Rundfunk

21.05.13 Beermann plädiert für Jugendkanal, um die Hauptprogramme von ARD und ZDF zu stärken, Interview mit Johannes Beermann, Chef der Staatskanzlei Sachsen

Dr. Johannes Beermann, profilierter Medienpolitiker aus Sachsen, will die Hauptprogramme von ARD und ZDF stärken. Dazu sollen Strukturreformen [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>Kein zusätzliches Geld für ARD-ZDF-Jugendkanal

Rundfunk:

Kein zusätzliches Geld für ARD-ZDF-Jugendkanal

von am 10.05.2013 in Allgemein, Archiv, Dualer Rundfunk, Infrastruktur, Internet, Jugendkanal, Medienordnung, Medienpolitik, Medienregulierung, Öffentlich-rechtlicher Rundfunk, Regulierung, Rundfunk

10.05.13 ZDF-Intendant kündigt mehr Transparenz an
Konsens bei der Beurteilung des dualen Systems – Dissens bei der Verwendung des Rundfunkbeitrages. Zum Abschluss des Medientreffpunktes Mitteldeutschland 2013 diskutierten [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>Der neue Rundfunkbeitrag schafft mehr Transparenz und Gerechtigkeit

Rundfunk:

Der neue Rundfunkbeitrag schafft mehr Transparenz und Gerechtigkeit

von am 20.01.2013 in Allgemein, Archiv, Dualer Rundfunk, Regulierung, Rundfunk

17.1.13 In der Debatte um den neuen Rundfunkbeitrag meldet sich auch Dr. Johannes Beermann, Chef der Sächsischen Staatskanzlei und damit für die Medienpolitik Sachsens zuständig zu Wort.

Nach seiner Auffassung wird mit dem neuen Rundfunkbeitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk „endlich mehr Transparenz und Gerechtigkeit“ erreicht. Die Länder seien sich einig, so Beermann, „dass wir zur Lösung der Akzeptanzprobleme des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nicht nur eine Kosten-, sondern auch eine Strukturdiskussion brauchen“. [mehr…]

Pressemeldung 29. August 2012: medienpolitik.net startet Neues Debattenportal für Medien- und Netzpolitik

von am 24.09.2012 in Allgemein

Pressemeldung 29. August 2012
medienpolitik.net startet
Neues Debattenportal für Medien- und Netzpolitik

Berlin, den 29. August 2012. Mit medienpolitik.net startet heute eine neue Diskussions-Plattform für [mehr…]