Aktuelle Top Themen

<h4>Medienpolitik:</h4> Perspektivwechsel in der Medienpolitik

Medienpolitik:

Perspektivwechsel in der Medienpolitik

von am 22.05.2018

Hamburg will Rundfunkstaatsvertrag zu einem Medienstaatsvertrag entwickeln

22.05.18 Von Dr. Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister Hamburgs

Es ist entscheidend, dass wir eine mediale Ordnung sichern, in der redaktionelle Medien ihren festen Platz haben, um Verzerrungen durch digitale Teilöffentlichkeiten entgegenzuwirken und uns bewusst mit der Vielfalt, dem Widerspruch, dem anderen Argument konfrontieren, denn erst [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4> „‚Die Gießkanne‘ hat bei uns ihre Berechtigung“

Filmpolitik:

„‚Die Gießkanne‘ hat bei uns ihre Berechtigung“

von am 15.05.2018

Sowohl Kinofilme als auch High-End-Serien sollten durch die Förderung unterstützt werden

16.05.18 Interview mit Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer HessenFilm und Medien GmbH

Hans Joachim Mendig hat jahrelang erfolgreich Fernsehserien und Fernsehfilme produziert. Seit 2016 verantwortet er als Geschäftsführer HessenFilm und Medien GmbH die Filmförderung des Landes Hessen. Nach seiner Auffassung [mehr…]

<h4>Medienrecht:</h4>„Kostenlos ist immer konkurrenzlos“

Medienrecht:

„Kostenlos ist immer konkurrenzlos“

von am 14.05.2018

Trotz wachsender legaler Streaming-Angebote nimmt Online-Piraterie zu

14.05.18 Interview mit Evelyn Ruttke, Geschäftsführerin/CEO, Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU)

„Piraterie ist populärer als je zuvor“, heißt es aktuellen Bericht der Firma MUSO, die im Auftrag der Medienindustrie Online-Angebote, die vor allem von Urheberrechtsverletzungen leben, beobachtet. Demnach hätten [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Auf sozialen Medien gibt es keinen Schutz“

Netzpolitik:

„Auf sozialen Medien gibt es keinen Schutz“

von am 09.05.2018

Für Algorithmen sollten Verhaltensregeln festgelegt werden, die transparent sind

09.05.18 Interview mit Prof. Dr. Katharina Anna Zweig, Fachbereich Informatik der Technischen Universität Kaiserslautern

Wenn Mediennutzer - insbesondere in sozialen Medien – immer ähnliche Meinungen präsentiert bekommen, ist schnell von „Filterblase“ die Rede. Offenbar etwas zu schnell, so ein Resümee von Prof. Dr. Katharina Zweig [mehr…]