Filmwirtschaft

<h4>Medienpolitik:</h4>„Wir erweitern unseren Blick“

Medienpolitik:

„Wir erweitern unseren Blick“

von am 20.10.2015

Grimme-Institut ändert Statut und stärkt die Unterhaltungsformate

20.10.15 Interview mit Dr. Frauke Gerlach, Direktorin des Grimme-Instituts

Das Grimme-Institut hat seine Kategorien und die Statuten des Grimme-Preises - des renommiertesten deutschen Fernsehpreises - überarbeitet. Der Wandel des Fernsehens soll sich auch bei der Vergabe der Preise niederschlagen, so die Direktorin des Grimme-Instituts, Dr. Frauke Gerlach [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Die Projekte von heute sind die Geschäftsmodelle von morgen

Medienpolitik:

Die Projekte von heute sind die Geschäftsmodelle von morgen

von am 30.09.2015

Aktuelle Fragen der Urheberrechtspolitik

30.09.15 Von Heiko Maas, SPD, Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz

Die „New York Times“ analysierte vor vier Wochen die Entwicklung der amerikanischen Kreativwirtschaft in der "Post-Napster-Ära". Demnach wächst die Zahl der hauptberuflichen Kreativen nach wie vor, ebenso ihre durchschnittlichen [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Es ist falsch, alle Produktionen von Online aus zu denken“

Rundfunk:

„Es ist falsch, alle Produktionen von Online aus zu denken“

von am 22.09.2015

NDR-Sendungen werden monatlich bis zu sieben Millionen Mal online abgerufen

22.09.15 Interview mit Frank Beckmann, Fernsehdirektor des Norddeutschen Rundfunks (NDR)

Mit "Tschiller a.D. – Der Kinotatort", der gegenwärtig u.a. in Istanbul und Moskau gedreht wird, wollen Til Schweiger und Regisseur Christian Alvart [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Erfolg kann man begleiten, aber nicht kaufen“

Medienpolitik:

„Erfolg kann man begleiten, aber nicht kaufen“

von am 28.07.2015

Geschäftsführerin des Medienboards fordert, den Deutschen Filmpreis undotiert zu vergeben

29.07.15 Interview mit Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin Filmförderung des Medienboards Berlin-Brandenburg

2014 entstanden an rund 4.000 Drehtagen Kinofilme und TV-Projekte in Berlin-Brandenburg. Etwa die Hälfte dieser Drehtage entfiel dabei auf Medienboard-geförderte Filme, wie z.B. "Honig im Kopf " [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Wir müssen neue und veränderte Finanzierungsquellen schaffen“

Medienpolitik:

„Wir müssen neue und veränderte Finanzierungsquellen schaffen“

von am 27.07.2015

FFA-Förderung droht bis 2021 ein Rückgang der Fördermittel

Interview mit Bernd Neumann, Präsident der Filmförderungsanstalt (FFA)

Die FFA geht entsprechend eines Gutachtens davon aus, dass die Finanzmittel der Filmförderungsanstalt , die durch die Branche eingezahlt werden, aufgrund der veränderten Mediennutzung bis 2021 deutlich zurückgehen werden, wenn jetzt nicht gegengesteuert wird. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Ich empfehle größtmögliche Zurückhaltung“

Rundfunk:

„Ich empfehle größtmögliche Zurückhaltung“

von am 26.05.2015

Chef der Bayerischen Staatkanzlei warnt ARD und ZDF vor überzogenen Beitragsanmeldungen bei der KEF

26.05.15 Interview mit Dr. Marcel Huber, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben

Dr. Marcel Huber, Chef der Bayerischen Staatskanzlei, hat in einem medienpolitik.net-Interview an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Die 17,50 Euro waren eine Punktlandung“

Rundfunk:

„Die 17,50 Euro waren eine Punktlandung“

von am 07.04.2015

Das Jugendangebot soll 2016 starten und die Rundfunkgebühr bis 2020 stabil bleiben

07.04.15 Interview mit Staatsminister Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei von Sachsen-Anhalt

Bis Ende des Jahres wollen die Länder den Staatsvertrag zum Online-Jugendangebot von ARD und ZDF verabschieden. Das kündigte Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei in Sachsen Anhalt, [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4>Europa braucht die Kinos

Filmwirtschaft:

Europa braucht die Kinos

von am 01.04.2015

Digitaler Binnenmarkt – Konsequenzen für die Kinos

01.04.15 Von Dr. Andreas Kramer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des HDF-Kino

Die von Günther Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, auf dem European Film Forum am 9. Februar 2015 in Berlin präsentierten Planungen zu einem digitalen Binnenmarkt [mehr…]

<h4>Urheberrecht</h4>Geistiges Eigentum darf nicht entwertet werden

Urheberrecht

Geistiges Eigentum darf nicht entwertet werden

von am 11.03.2015

Kulturpolitische Forderungen für das Urheberrecht im digitalen Umfeld

11.03.15 Von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien

Die Digitalisierung ist seit dem 2007 vom Deutschen Bundestag beschlossenen Zweiten Gesetz zur „Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“ („Zweiter Korb“) in einem exponentiellen Wachstumsprozess [mehr…]

<h4>Medienordnung: </h4>Deutungsmonopole werden leicht zu Meinungsmonopolen

Medienordnung:

Deutungsmonopole werden leicht zu Meinungsmonopolen

von am 05.03.2015

Auch Suchmaschinen müssen reguliert werden

05.03.15 Rede Prof. Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur u. Medien

Politik für die Kultur-, Medien- und Kreativbranche lässt sich nicht abschließend in einer Ratsarbeitsgruppe, einem Ausschuss oder nur einer Generaldirektion behandeln. [mehr…]