Kommentar

<h4>Rundfunk:</h4>Mehr Ansichten als Einsichten

Rundfunk:

Mehr Ansichten als Einsichten

von am 15.11.2017

Zur Finanzierungs – und Auftragsproblematik der öffentlich-rechtlichen Sender

15.11.17 Von Wolfram Winter, Professor für Medien und Kommunikation der Hochschule Macromedia, University of Applied Science

Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten sind seit geraumer Zeit mit ihren Finanzen unter Druck geraten. Dennoch wurde gerade in den letzten Wochen auffällig oft von der „Bild“-Gruppe, dem Spiegel und der FAZ thematisiert was aus der Sicht dieser Medien [mehr…]

<h4>Medienrecht:</h4>Ein Relikt aus analogen Zeiten

Medienrecht:

Ein Relikt aus analogen Zeiten

von am 13.04.2017

Das analoge Nebenkostenprivileg in Zeiten der Digitalisierung

13.04.17 von Prof. Dr. Torsten Körber, Universität Göttingen, Bürgerliches Recht, Kartellrecht, Versicherungs-, Gesellschafts- und Regulierungsrecht

In der Politik werden Verbraucherschutz und Wahlfreiheit der Kunden zu Recht hochgehalten. So hat der Gesetzgeber jüngst mit der Einführung der Routerfreiheit die Rechte der Nutzer und zugleich den Wettbewerb für Internetdienste gestärkt. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>Den Markenkern erhalten

Rundfunk:

Den Markenkern erhalten

von am 04.04.2017

Qualität und Glaubwürdigkeit als Markenkern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

04.04.17 Von Dr. Fritz Jaeckel, Staatsminister und Chef der Staatskanzlei Sachsens

Die Frage nach dem publizistischen Qualitätsbeitrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks betrifft unmittelbar die Funktionsfähigkeit unserer Demokratie. Es geht um nichts weniger als um die Frage nach der Sicherung der Funktionsfähigkeit der öffentlichen Meinungsbildung. [mehr…]

<h4>Journalismus:</h4> Redaktionen sind wie Wahrheitssuchmaschinen

Journalismus:

Redaktionen sind wie Wahrheitssuchmaschinen

von am 12.01.2017

Scholz würdigt 70 Jahre SPIEGEL als „Versprechen auf Qualität“

12.01.17 Von Olaf Scholz, Erster Bürgermeister Hamburgs

Wir feiern vor allem auch einen kritischen Begleiter der Bundesrepublik Deutschland, der inzwischen nicht nur unverzichtbar, sondern selbst so etwas wie eine demokratische Institution geworden ist. Hier in Hamburg sind wir [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4> Es steht viel auf dem Spiel

Medienpolitik:

Es steht viel auf dem Spiel

von am 30.11.2016

Novelle der AVMD-Richtlinie gefährdet die Presse- und Medienvielfalt in Europa

30.11.2016 Von Jörg Hausendorf, Konzerngeschäftsleiter der Bauer Media Group

Donald Trump ist zum neuen Präsidenten in den USA gewählt worden. Egal, wie jeder einzelne von uns das Wahlergebnis in den USA bewertet: Bemerkenswert ist, dass wir im gerade beendeten US-Wahlkampf ein erschreckendes Phänomen beobachten konnten, das auch in vielen europäischen Ländern um sich greift: [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>Welche Weichen stellt die Medienpolitik?

Rundfunk:

Welche Weichen stellt die Medienpolitik?

von am 31.10.2016

Auftrag und Strukturoptimierung aus Sicht der ARD

31.10.16 Von Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin

Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten hatten auf ihrer Konferenz Ende Oktober zu entscheiden, ob der Rundfunkbeitrag nach der Absenkung um 48 Cent im vergangenen Jahr um weitere 30 Cent reduziert werden soll. [mehr…]

<h4>Urheberrecht: </h4>Der Vorschlag der Europäischen Kommission ist richtig

Urheberrecht:

Der Vorschlag der Europäischen Kommission ist richtig

von am 10.10.2016

Leistungsschutzrecht für Presseverleger 2.0

10.10.16 Beitrag von Dr. Ole Jani, Partner bei CMS Hasche Sigle

Kaum ein urheberrechtliches Gesetzgebungsvorhaben in Deutschland war so umstritten wie die Schaffung eines Leistungsschutzrechts für Presseverleger. Jetzt schlägt die Europäische Kommission vor, ein solches Recht in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu etablieren. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4> Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

Netzpolitik:

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

von am 12.09.2016

Regulierungen im öffentlichen Raum könnten Vorbild für das Internet sein

12.09.16 Beitrag von Volker Rieck, Geschäftsführer des Content-Protection-Dienstleisters FDS File Defense Service

Der Gesetzeber tut sich schwer mit Regulierungen, die das Internet betreffen. Nicht nur in Deutschland. Warum eigentlich? Für sich ändernde Regulierungen im öffentlichen Raum gibt es sehr anschauliche Beispiele. Sie könnten die Blaupause sein für Regulierungen im Internet. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>5G – weit mehr als ein neuer Mobilfunkstandard

Netzpolitik:

5G – weit mehr als ein neuer Mobilfunkstandard

von am 07.09.2016

Manifest zu 5G nennt zentrale Rahmenbedingungen, um den gewünschten Erfolg zu erreichen

07.09.16 Beitrag von Wolfgang Kopf, Leiter des Zentralbereiches Politik und Regulierung der Deutschen Telekom AG

Ohne den Mobilfunk gäbe es keine umfassende Digitalisierung vieler Lebensbereiche – und umgekehrt. Mit dem digitalen Mobilfunk der zweite, dritte und vierte Generation werden Milliarden von Menschen vernetzt und über das [mehr…]

Grußwort zu den Medientagen München 2012 von Siegfried Schneider (BLM)

Grußwort zu den Medientagen München 2012 von Siegfried Schneider (BLM)

von am 24.10.2012

Von Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

24.10.12 - Wie jedes Jahr beschäftigen wir uns auch 2012 mit dem Wandel der Medienwelt und den Konsequenzen daraus. Die Vision einer vernetzten, digital geprägten Medienlandschaft, in der die Differenzierung von Mediengattungen nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, ist längst zur Realität geworden. [mehr…]