Infrastruktur

<h4>Medienpolitik:</h4> Es bleibt kein Stein auf dem anderen

Medienpolitik:

Es bleibt kein Stein auf dem anderen

von am 26.10.2015

Bayern will mit Digitalbonus Digitalisierung der Medien fördern

26.10.15 Von Ilse Aigner, Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Wir befinden uns mitten in einem historischen Umbruch. Die Digitalisierung verändert alles – und das in einer nie dagewesenen Geschwindigkeit. Arbeitsabläufe, Kommunikationsstrukturen oder Produktionsprozesse – hier bleibt kein Stein auf dem anderen. Es geht um Industrie 4.0 [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Hurra, eine Versteigerung!

Medienpolitik:

Hurra, eine Versteigerung!

von am 07.07.2015

Die Frequenzversteigerung: Geld, Hoffnung und verpasste Chancen

06.07.15 Von Tabea Rößner, (B90/Grüne), Sprecherin für Medien, Kreativwirtschaft und Digitale Infrastruktur

Bei dem Wort „Frequenzversteigerung“ wird vermutlich jedem Finanzminister ganz warm ums Herz. Unvergessen die Bieterschlacht in Mainz im Jahr 2000, als für die UMTS Frequenzen stolze 50,8 Mrd. Euro [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>Netzausbau in China: Herausforderung ohne Königsweg

Infrastruktur:

Netzausbau in China: Herausforderung ohne Königsweg

von am 19.11.2014

Chinas Breitbandpolitik

19.11.14 Von Dr. Thomas Hart, Politik- und Strategieberater in Peking, VR China

Die reinen Zahlen hinter der Entwicklung von Chinas Telekommunikationsmärkten dürfen Beobachter atemberaubend wirken. Das Land hat bereits heute die weltgrößte Schar an Internet-Nutzern, deutlich über 600 Millionen. Es gibt etwa 1,2 Milliarden registrierte Mobilfunknutzer, 400 Millionen davon nutzen 3G. [mehr…]

<h4>Internet: </h4>„Das Internet ersetzt nicht das Parlament“

Internet:

„Das Internet ersetzt nicht das Parlament“

von am 03.09.2014

Das Internet fördert die Partizipation vor allem Jugendlicher

03.09.14 Interview mit Prof. Dr. Hendrik Send, Projektleiter Forschung am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Professor an der Hochschule Anhalt für digitale Kommunikation

Das Internet ist ein prägender Bestandteil gesellschaftlicher Beteiligung. Rund drei Viertel der Deutschen sind online. Mittlerweile herrscht weitgehend Konsens darüber, dass durch die digitale Infrastruktur die Eintrittsbarrieren für eine Beteiligung an gesellschaftlichen [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Wir brauchen digitale Leuchtturmprojekte“

Medienpolitik:

„Wir brauchen digitale Leuchtturmprojekte“

von am 06.08.2014

Bundesregierung will Mitte August digitale Agenda präsentieren

06.08.14 Interview mit Dorothee Bär (CSU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bei der geplanten digitale Agenda für Deutschland der Bundesregierung sollen Verschlüsselung, Breitbandausbau und Schutz der Privatsphäre zu den Kernpunkten gehören. Das geht aus einem im Internet veröffentlichten Entwurf hervor. „Datenautonomie und unverfälschter Wettbewerb müssen [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

Infrastruktur:

„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

von am 07.07.2014

ANGA fordert technologieneutrale Förderung des Breitbandausbaus

07.07.14 Interview mit Thomas Braun, Präsident der ANGA

Die Kabelnetzbetreiber der ANGA versorgen mehr als 17 Millionen Haushalte in Deutschland mit einer beständig wachsenden Zahl von Fernsehprogrammen. HDTV, Video-on-Demand und zeitversetztes Fernsehen sind dank Kabelfernsehen mittlerweile weit verbreitet. Gleichzeitig verändert sich das [mehr…]

<h4>Digitale Medien: </h4>DAB+: „Noch nicht richtig befriedigend“

Digitale Medien:

DAB+: „Noch nicht richtig befriedigend“

von am 02.06.2014

Aktuell rund 60 Prozent der Bevölkerung und 57 Prozent der Fläche in Deutschland mit Digitalradio versorgt

02.06.14 Interview mit Thomas Wächter, Leiter Produktmanagement Business Unit Radio, MEDIA BROADCAST

„Digitalradio lässt die Hörer Neues entdecken, er bekommt neue Programme“. Das entscheidende Kriterium sei immer noch der Inhalt, betont Thomas Wächter im Interview mit medienpolitik.net. „Content ist King“, so Wächter weiter. Hinzu kommen neue Leistungsmerkmale, z.B. auch ein Program Guide [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

Infrastruktur:

„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

von am 26.05.2014

Kein Beharren auf kleinstaatlicher Regulierungsvielfalt mehr

26.05.14 Interview mit Wolf Osthaus, Senior Vice President Regulatory & Public Policy bei Unitymedia KabelBW

Die Bundesregierung will bis 2018 eine flächendeckende Grundversorgung von mindestens 50 Mbit/s erreichen. Die Investitionen dazu sollen vor allem von der Wirtschaft geleistet werden. Infrastrukturminister Dobrindt kündigte bereits beim ersten Treffen der sogenannten Netzallianz im März an, dass man [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>Netz: Wichtig wie nie – riskant wie nie

Netzpolitik:

Netz: Wichtig wie nie – riskant wie nie

von am 22.05.2014

Medien und Netzpolitik, Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik müssen zusammen gedacht werden

22.05.14 Von Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen

Schätzungen sagen, dass sich bereits bis zum Ende des Jahrzehnts der Datenstrom im Netz noch einmal verachtfachen wird. Dass bis dahin weltweit rund 50 Mrd. Geräte miteinander vernetzt sein werden. Jeden Monat wächst das Netz um rund 20 Millionen neue Nutzerinnen und Nutzer. Jeden Tag entstehen [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>All-Zeit-Hoch für Kabelnetze

Infrastruktur:

All-Zeit-Hoch für Kabelnetze

von am 19.05.2014

Notizen aus Kabel-Deutschland

19.05.14 Von Dr. Christoph Wagner, Rechtsanwalt, Berlin

Gäbe es für den Wert von Kabelnetzen einen Index wie für den Gold- oder Ölpreis, dann dürfte dieser im Jahr 2014 nahe bei seinem All-Zeit-Hoch liegen. Strategische Investoren wie Vodafone und Liberty Global zahlen Höchstpreise für Virgin Media in England, Ziggo in Holland, ONO in Spanien und auch Kabel Deutschland hierzulande. Grund ist die Erkenntnis, dass das Kabel im [mehr…]