Top Themen

<h4>Rundfunk:</h4> Zankapfel Presseähnlichkeit

Rundfunk:

Zankapfel Presseähnlichkeit

von am 27.02.2018

Plädoyer für eine Versachlichung der Debatte

28.02.18 Beitrag von Dr. Michael Kühn, Justitiar, Norddeutscher Rundfunk

Die Rundfunkkommission der Länder beschäftigt sich derzeit mit der Novellierung des Telemedienauftrags der öffentlich-rechtlichen Anstalten. Im Mittelpunkt steht dabei das Verbot nichtsendungsbezogener presseähnlicher Angebote. Der unbestimmte Begriff der [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> Signalwirkung

Rundfunk:

Signalwirkung

von am 27.02.2018

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk europaweit in der Kritik

28.02.18 Kommentar von Helmut Hartung, Redaktionsleitung medienpolitik.net, Herausgeber und Chefredakteur des medienpolitischen Magazins promedia

Bei der Volksabstimmung „No Billag“ in der Schweiz am 4. März geht es letztendlich nicht nur um das Schicksal der SRG, der Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, sondern auch um eine der größten [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Wir brauchen mehr Sachlichkeit“

Medienpolitik:

„Wir brauchen mehr Sachlichkeit“

von am 26.02.2018

Neuer Telemedienauftrag soll „zeitnah“ verabschiedet werden

26.02.18 Interview mit Heike Raab (SPD), Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa, für Medien und Digitales

Zweimal ist der neue Telemedienauftrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk bereits verschoben worden. Hauptgrund sind Differenzen beim Thema Presseähnlichkeit und bei der Vergütung für eine Ausdehnung der [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4> „Der nächste Film ist immer der wichtigste“

Filmpolitik:

„Der nächste Film ist immer der wichtigste“

von am 19.02.2018

Chef der Constantin Film fordert, die Förderung stärker auf aussichtsreiche und größere Projekte zu konzentrieren

19.02.18 Interview mit Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender Constantin Film AG

„Fack ju Göhte 3“, eine Produktion der Constantin Film, war der meistgesehene Film aller in 2017 in Deutschland gestarteten Titel. „Der Erfolg zeigt“, so Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender Constantin Film AG und [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4> „Im internationalen Wettbewerb zu einer aktiven Kraft werden“

Filmpolitik:

„Im internationalen Wettbewerb zu einer aktiven Kraft werden“

von am 12.02.2018

Internationale Rahmenbedingungen für die Filmwirtschaft sollen verbessert werden

12.02.18 Interview mit Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien

Nach Auffassung von Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, ist Deutschland mit den Erhöhungen bei der Filmförderung – [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4> Aufbruch statt Stillstand

Netzpolitik:

Aufbruch statt Stillstand

von am 07.02.2018

Erwartungen an EU, Bund und Länder zur Medien- und Digitalpolitik

07.02.18 Von Dr. Andrea Huber, Geschäftsführerin, ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.

Die Erwartungen zu Beginn dieses Jahres sind hoch: Im Bund bildet sich eine (alte) neue Regierung, auf europäischer Ebene sollen weitere Teile des Pakets zur Verwirklichung des digitalen Binnenmarkts verabschiedet werden, [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> „Wir denken jede Idee auch non-linear“

Rundfunk:

„Wir denken jede Idee auch non-linear“

von am 05.02.2018

ZDFneo startet 2018 eine Sitcom-Offensive

05.02.18 Interview mit Dr. Simone Emmelius, Senderchefin ZDFneo

Mit starkem Wachstum sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 49-Jährigen zählt ZDFneo im Jahr 2017 zu den Gewinnern im deutschen Fernsehmarkt. Durchschnittlich 6,35 Millionen Menschen nutzen täglich [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>No Billag – no SRG

Rundfunk:

No Billag – no SRG

von am 31.01.2018

Volksabstimmung in der Schweiz über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk

31.01.18 Von Helmut Hartung, Chefredakteur promedia

Am 4. März soll die Schweizer Bevölkerung darüber abstimmen, ob die Rundfunkgebühren künftig gestrichen werden, wie es die Initiative »No Billag« fordert. Die Billag AG ist eine Tochtergesellschaft der Swisscom [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Die SRG wird sich reformieren müssen“

Rundfunk:

„Die SRG wird sich reformieren müssen“

von am 31.01.2018

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft erhält Rückendeckung in der Gesellschaft

31.01.18 Interview mit Gilles Marchand, Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG)

Eine Mehrheit für „No Billag“ würde das Ende des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im viersprachigen Land bedeuten, so die klare Analyse von Gilles Marchand, Generaldirektor der SRG, in einem medienpolitik.net-Gespräch. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> „Unser Markenkern ist Hessen“

Rundfunk:

„Unser Markenkern ist Hessen“

von am 29.01.2018

Hessischer Rundfunk will regionale Kompetenz mit Sondersendungen zu aktuellen Ereignissen ausbauen

29.01.18 Interview mit Manfred Krupp, Intendant des Hessischen Rundfunks (hr)

Der Hessische Rundfunk rechnet für 2018 mit Aufwendungen in Höhe von 598 Millionen Euro, denen Erträge von 507 Millionen Euro gegenüberstehen. Damit ergibt sich ein Fehlbetrag in Höhe von rund 90 Millionen Euro. Wie der hr-Intendant Manfred-Krupp [mehr…]