Urheberrecht

<h4>Medienpolitik:</h4>„Die Digitalisierung schafft keine neue Welt“

Medienpolitik:

„Die Digitalisierung schafft keine neue Welt“

von am 02.12.2015

Das Urheberrecht sollte innerhalb der EU moderat harmonisiert werden

02.12.15 Interview mit Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht

Am 1. Januar 1966 trat das deutsche Urheberrechtsgesetz in Kraft. 50 Jahre später soll das Urheberrecht erneut an die veränderten Bedingungen einer modernen Informationsgesellschaft angepasst werden. Die [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Kerosin für die Ideenmaschine

Medienpolitik:

Kerosin für die Ideenmaschine

von am 02.12.2015

Autoren erhalten kaum Vergütungen für digitale Verwertung von Filmen

02.12.15 Von Fred Breinersdorfer, Drehbuchautor

Neulich traf ich einen Schauspieler, der mir von einem „geilen Script“ vorschwärmte, das er auf dem Tisch habe. Ich fragte nach dem Autor, er grübelte, dann: „keine Ahnung“. Ich: die „wie geht die Story?“ - Das Drehbuch war von mir. Geil! Wer in die „Bunte“ kommen will sollte nicht Autor werden. [mehr…]

<h4>Medienpolitik.net:</h4>„Wir wollen die Lokalität stärken und ausbauen“

Medienpolitik.net:

„Wir wollen die Lokalität stärken und ausbauen“

von am 10.08.2015

Bayerische Landesmedienanstalt will den Medienstandort Bayern stärker fördern

10.08.15 Interview mit Siegfried Schneider, Präsident der Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)

1985 gehörte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien zu den ersten Landesmedienzentralen. 30 Jahre BLM, das heißt 30 Jahre lokaler [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4>Urheberrecht und Kartellrecht als Einheit sehen

Urheberrecht:

Urheberrecht und Kartellrecht als Einheit sehen

von am 01.04.2015

Gelingt beim Urheberrecht auf europäischer Ebene jetzt der große Wurf?

01.04.15 Von Dr. Ole Jani, Partner bei CMS Hasche Sigle

Die Bundesregierung hat trotz ambitionierter Pläne in dieser Legislaturperiode im Urheberecht noch immer keine Akzente gesetzt. Zwar hat die Kulturstaatsministerin Monika Grütters vor kurzem ihre Vorstellungen für die Weiterentwicklung des Urheberrechts skizziert. [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4>Europa braucht die Kinos

Filmwirtschaft:

Europa braucht die Kinos

von am 01.04.2015

Digitaler Binnenmarkt – Konsequenzen für die Kinos

01.04.15 Von Dr. Andreas Kramer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des HDF-Kino

Die von Günther Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, auf dem European Film Forum am 9. Februar 2015 in Berlin präsentierten Planungen zu einem digitalen Binnenmarkt [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4>„Keine fundamentalistische Debatte mehr“

Urheberrecht:

„Keine fundamentalistische Debatte mehr“

von am 30.03.2015

Bundesjustizminister plant mehrere Reformen beim Urheberrecht

30.03.15 Interview mit Heiko Maas (SPD), Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

Nach langem Stillstand beim Urheberrecht will Bundesjustizminister Heiko Maas nun Tempo machen. In einem medienpolitik.net-Gespräch [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4> EuGH stärkt Urheberrechte

Urheberrecht:

EuGH stärkt Urheberrechte

von am 16.03.2015

Urheberrechtsverletzungen können im Land des Geschädigten gerichtlich belangt werden

16.03.15 Von Clemens Appel, Staatssekretär a.D. und Redaktionsleiter medienpolitik.net

Am 22. Januar 2015 hat der EuGH entschieden, dass bei Urheberrechtsverletzungen auch ein Gericht in dem Mitgliedstaat angerufen werden kann, in dem der Schaden entsteht, [mehr…]

<h4>Urheberrecht</h4>Geistiges Eigentum darf nicht entwertet werden

Urheberrecht

Geistiges Eigentum darf nicht entwertet werden

von am 11.03.2015

Kulturpolitische Forderungen für das Urheberrecht im digitalen Umfeld

11.03.15 Von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien

Die Digitalisierung ist seit dem 2007 vom Deutschen Bundestag beschlossenen Zweiten Gesetz zur „Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft“ („Zweiter Korb“) in einem exponentiellen Wachstumsprozess [mehr…]

<h4>Urheberrecht: </h4>Die Reformdebatte hat begonnen

Urheberrecht:

Die Reformdebatte hat begonnen

von am 26.01.2015

Erste Zwischenbilanz nach den Wahlen 2014

26.01.15 Von Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht

Nach den Wahlen ist 2014 die Debatte um die Reform des Urheberrechts neu gestartet. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht, zieht eine erste Zwischenbilanz zum Jahresanfang. 1. Bundesregierung und Bundestag: Wir erinnern uns: Die große Koalition hat der Urheberrechtspolitik, vor allem der Verbesserung der Situation der Urheber/innen und ausübenden Künstler/innen in ihrem Koalitionsvertrag ungewöhnlich viel Raum gewidmet. [mehr…]

<h4>Urheberrecht: </h4>„Deutschland sollte ein Beispiel setzen“

Urheberrecht:

„Deutschland sollte ein Beispiel setzen“

von am 26.11.2014

Eine europaweite Harmonisierung des Urheberrechts ist erforderlich

26.11.14 Interview mit Prof. Dr. Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht

Die Initiative Urheberrecht hat das Vorhaben von EU-Kommissar Günther Oettinger begrüßt, im Rahmen der Digitalen Agenda auch große Online-Unternehmen wie Google zur Vergütung von Urhebern und ausübenden Künstlern heranzuziehen, wenn sie von den Werken dieses Personenkreises profitieren. Das solle auch für Firmen gelten, deren Dienste den Verbrauchern den Zugriff auf die Werke [mehr…]