Breitbandausbau

<h4>Netzpolitik:</h4>Der Bedarf wird weiter wachsen

Netzpolitik:

Der Bedarf wird weiter wachsen

von am 08.09.2015

Schnelles Internet für alle fest im Blick

08.09.15 Von Martin Dörmann (SPD), Obmann für Kultur und Medien der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Die Große Koalition geht den flächendeckenden Breitbandausbau konsequent an. Bei mobiler Abdeckung ist man europaweit auf der Überholspur. Und für Förderprogramme zum Ausbau des Festnetzes stehen erstmals Milliardenbeträge zur Verfügung. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>„Wir wollen Vorfahrt für den Netzausbau schaffen“

Netzpolitik:

„Wir wollen Vorfahrt für den Netzausbau schaffen“

von am 08.09.2015

Telekommunikationsunternehmen wollen 2015 acht Mrd. Euro in Breitbandausbau investieren

08.09.15 Interview mit Dorothee Bär (CSU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass der Bund bis 2018 gut 2,7 Milliarden Euro für den Breitbandausbau in Deutschland bereitstellen will. „Diese Förderung kann entscheidend dazu beitragen, weiße Flecken in ländlichen Regionen, in denen der Breitbandausbau wirtschaftlich nicht möglich ist [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Wir brauchen digitale Leuchtturmprojekte“

Medienpolitik:

„Wir brauchen digitale Leuchtturmprojekte“

von am 06.08.2014

Bundesregierung will Mitte August digitale Agenda präsentieren

06.08.14 Interview mit Dorothee Bär (CSU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bei der geplanten digitale Agenda für Deutschland der Bundesregierung sollen Verschlüsselung, Breitbandausbau und Schutz der Privatsphäre zu den Kernpunkten gehören. Das geht aus einem im Internet veröffentlichten Entwurf hervor. „Datenautonomie und unverfälschter Wettbewerb müssen [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

Infrastruktur:

„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

von am 07.07.2014

ANGA fordert technologieneutrale Förderung des Breitbandausbaus

07.07.14 Interview mit Thomas Braun, Präsident der ANGA

Die Kabelnetzbetreiber der ANGA versorgen mehr als 17 Millionen Haushalte in Deutschland mit einer beständig wachsenden Zahl von Fernsehprogrammen. HDTV, Video-on-Demand und zeitversetztes Fernsehen sind dank Kabelfernsehen mittlerweile weit verbreitet. Gleichzeitig verändert sich das [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

Infrastruktur:

„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

von am 07.07.2014

Kein Beharren auf kleinstaatlicher Regulierungsvielfalt

07.07.14 Interview mit Wolf Osthaus, Senior Vice President Regulatory & Public Policy bei Unitymedia KabelBW

Die Bundesregierung will bis 2018 eine flächendeckende Grundversorgung von mindestens 50 Mbit/s erreichen. Die Investitionen dazu sollen vor allem von der Wirtschaft geleistet werden. Infrastrukturminister Dobrindt kündigte [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

Infrastruktur:

„Die Überarbeitung der Medienordnung ist unerlässlich“

von am 26.05.2014

Kein Beharren auf kleinstaatlicher Regulierungsvielfalt mehr

26.05.14 Interview mit Wolf Osthaus, Senior Vice President Regulatory & Public Policy bei Unitymedia KabelBW

Die Bundesregierung will bis 2018 eine flächendeckende Grundversorgung von mindestens 50 Mbit/s erreichen. Die Investitionen dazu sollen vor allem von der Wirtschaft geleistet werden. Infrastrukturminister Dobrindt kündigte bereits beim ersten Treffen der sogenannten Netzallianz im März an, dass man [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>Netz: Wichtig wie nie – riskant wie nie

Netzpolitik:

Netz: Wichtig wie nie – riskant wie nie

von am 22.05.2014

Medien und Netzpolitik, Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik müssen zusammen gedacht werden

22.05.14 Von Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen

Schätzungen sagen, dass sich bereits bis zum Ende des Jahrzehnts der Datenstrom im Netz noch einmal verachtfachen wird. Dass bis dahin weltweit rund 50 Mrd. Geräte miteinander vernetzt sein werden. Jeden Monat wächst das Netz um rund 20 Millionen neue Nutzerinnen und Nutzer. Jeden Tag entstehen [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>All-Zeit-Hoch für Kabelnetze

Infrastruktur:

All-Zeit-Hoch für Kabelnetze

von am 19.05.2014

Notizen aus Kabel-Deutschland

19.05.14 Von Dr. Christoph Wagner, Rechtsanwalt, Berlin

Gäbe es für den Wert von Kabelnetzen einen Index wie für den Gold- oder Ölpreis, dann dürfte dieser im Jahr 2014 nahe bei seinem All-Zeit-Hoch liegen. Strategische Investoren wie Vodafone und Liberty Global zahlen Höchstpreise für Virgin Media in England, Ziggo in Holland, ONO in Spanien und auch Kabel Deutschland hierzulande. Grund ist die Erkenntnis, dass das Kabel im [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

Infrastruktur:

„Die Benachteiligung der Infrastruktur ist problematisch“

von am 19.05.2014

ANGA fordert technologieneutrale Förderung des Breitbandausbaus

19.05.14 Interview mit Thomas Braun, Präsident der ANGA

Die Kabelnetzbetreiber der ANGA versorgen mehr als 17 Millionen Haushalte in Deutschland mit einer beständig wachsenden Zahl von Fernsehprogrammen. HDTV, Video-on-Demand und zeitversetztes Fernsehen sind dank Kabelfernsehen mittlerweile weit verbreitet. Gleichzeitig verändert sich das [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>Netzneutralität: Gesicherte Qualitätsklassen unerlässlich

Netzpolitik:

Netzneutralität: Gesicherte Qualitätsklassen unerlässlich

von am 12.05.2014

Regulierung nur als Ultima Ratio

12.05.14 Von Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des BITKOM

Das Europäische Parlament hat im April die Pläne der EU-Kommission zur Netzneutralität verändert – und zwar im Rahmen der Abstimmung zum Telecom-Single-Market-Paket. So genannte Spezialdienste sollen grundsätzlich nur unter engen Voraussetzungen angeboten werden dürfen. Damit die Vorhaben des Parlaments umgesetzt werden, braucht es die Zustimmung der [mehr…]