Buddenbrooks

<h4>Filmwirtschaft:</h4> Die Bavaria wird weiterhin die Kinofahne hochhalten

Filmwirtschaft:

Die Bavaria wird weiterhin die Kinofahne hochhalten

von am 02.02.2013

Interview mit Dr. Matthias Esche, Geschäftsführer Bavaria Film

30.01.13 Kurz vor Jahresende 2012 ist einer der aufwendigsten deutschen Spielfilme des vergangenen Jahres in die Kinos gekommen: „Ludwig II.“ Nach vier Wochen hatte der Film über 100.000 Besucher. Damit reiht sich „Ludwig II.“ in die erfolgreiche Phalanx historischer Bavaria-Produktionen wie „Buddenbrooks“ oder „Die Manns“ ein. In einem promedia-Gespräch betont der Bavaria Geschäftsführer Dr. Matthias Esche, dass es Jahre, teilweise Jahrzehnte dauert, bis die Kosten solcher attraktiver Produktionen eingespielt werden. Von 100 Filmen seien im Durchschnitt nur maximal acht bis zehn am Ende wirtschaftlich erfolgreich. [mehr…]