Das Erste

<h4>Rundfunk:</h4> „Wir erleben einen Niedergang der Kommunikationskultur“

Rundfunk:

„Wir erleben einen Niedergang der Kommunikationskultur“

von am 06.12.2017

Den Abend der Bundestagswahl haben 5,3 Mio. Zuschauer im „Ersten“ verfolgt, doppelt so viele wie bei ZDF und RTL zusammen

06.12.17 Interview mit Volker Herres, Programmdirektor „Das Erste“

„Wir erleben durch Digitalisierung und Globalisierung derzeit einen gesellschaftlichen Umbruch und beobachten in Teilen einen Niedergang der Kommunikationskultur. In solchen Zeiten sind Qualitätsmedien wichtiger [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> „Die Menschen lieben Premieren“

Rundfunk:

„Die Menschen lieben Premieren“

von am 17.07.2017

„Das Erste“ zeigt an 15 Sommerabenden großes Kino

17.07.17 Interview mit Volker Herres, Programmdirektor „Das Erste“

Bewegende Geschichten, große Gefühle und eindrucksvolle Bilder – das wollen die Filme im Sommer- und PremierenKino ab 3. Juli an 15 Abenden im Ersten bieten. Im SommerKino um 20:15 Uhr und im PremierenKino um 22:45 Uhr zeigt „Das Erste“ vielfach ausgezeichnete internationale Produktionen in Starbesetzung und nationale Kinoerfolge [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: </h4>„Selbstzufriedenheit ist mein Ding nicht“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Selbstzufriedenheit ist mein Ding nicht“

von am 19.01.2015

Das Erste hatte 2014 den höchsten Informationsanteil seit mehr als 20 Jahren

19.01.15 Interview mit Volker Herres, Programmdirektor Das Erste, ARD

Das Erste will auch weiterhin eine zuverlässige Adresse für deutsche Spielfilme sein, betont Programmdirektor Volker Herres in einem medienpolitik.net-Gespräch. Der Ruf nach „mehr“ gehöre zum Wesen des Produzenten. Herres sieht auch bei Serien kein Defizit im „Ersten“. „Unsere Branche redet und schreibt sich ja gern in einen kollektiven Rausch. Derzeit ist es sehr ‘trendy‘ [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„prodesse et delectare – nützen und ergötzen“

Rundfunk:

„prodesse et delectare – nützen und ergötzen“

von am 05.06.2014

Das Erste plant neue Krimiserie über das Berlin der 20er Jahre

05.06.14 Interview mit Volker Herres, Programmdirektor Das Erste

Der WDR-„Tatort: Der Hammer" am 13. April erzielte eine Sehbeteiligung von 12,87 Millionen, das entspricht einem Marktanteil von 35,1 Prozent. Das Münsteraner Ermittlerduo Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Gerichtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) avancierten mit dieser „Tatort"-Episode zur bisher meistgesehenen TV-Sendung [mehr…]