Datenschutzrecht

<h4>Netzpolitik:</h4>Vernetzt und abgefischt

Netzpolitik:

Vernetzt und abgefischt

von am 18.01.2016

Brauchen wir den digitalen Neustart?

18.01.16 Von Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Universität zu Köln

„Digitaler Neustart“ ist ein Synonym für das Bedürfnis, die Entfaltungsfreiheit einer Person wiederherzustellen, nachdem diese durch öffentlich gewordene Ereignisse der Vergangenheit belastet worden ist. Dieses Bedürfnis ist im Digitalzeitalter gewachsen, weil Informationen über identifizierbare Menschen, ihre Bewegungen im öffentlichen und privaten Raum [mehr…]

<h4>Datenschutz: </h4>„Selbstregulierung als Ergänzung zu Gesetzen“

Datenschutz:

„Selbstregulierung als Ergänzung zu Gesetzen“

von am 17.11.2014

Verhaltenskodizes für die Wirtschaft für den Umgang mit persönlichen Daten schaffen mehr Sicherheit

17.11.14 Interview mit Prof. Dr. Gerald Spindler, Juristische Fakultät Georg-August-Universität Göttingen

Angesichts der aktuellen Debatte um den Schutz persönlicher Daten und Regeln für deren Nutzung verweist der Jurist Prof. Dr. Gerald Spindler auf die „erprobten“ Möglichkeiten von Selbstverpflichtungen. In einem medienpolitik.net-Gespräch plädiert er für einen „Verhaltenskodex“ der Wirtschaft als wirksames Instrument für einen besseren Datenschutz: „Es kann nicht für jeden erdenklichen Fall [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Das Urteil wird das Internet nachhaltig verändern“

Netzpolitik:

„Das Urteil wird das Internet nachhaltig verändern“

von am 25.06.2014

Die Prüfkriterien, die der EuGH an Google weitergereicht hat, sind unkonturiert

25.06.14 Interview mit Prof. Dr. Thomas Hoeren, Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM)

Der Suchmaschinenbetreiber Google kann dazu verpflichtet werden, Verweise auf Webseiten mit sensiblen persönlichen Daten aus seiner Ergebnisliste zu streichen. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entschieden. Ein solches Recht leite sich aus der EU-Datenschutzrichtlinie ab. [mehr…]

Jahrestagung: Datenschutz im digitalen Zeitalter – global, europäisch, national

von am 08.04.2014

Am 16. Mai 2014 veranstaltet das Institut für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln unter der Leitung von Prof. Dr. Karl-E. Hain in Kooperation mit [mehr…]

<h4>Datenschutz:</h4> „Es gibt keine belanglosen Daten“

Datenschutz:

„Es gibt keine belanglosen Daten“

von am 20.02.2014

„Ich habe doch nichts zu verstecken – Warum meine Daten wertvoll und schützenswert sind“

20.02.14 Rede von Andrea Voßhoff (CDU), Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

„Ich habe doch nichts zu verstecken“ – dieser Ausdruck individueller Sorglosigkeit gegenüber der Offenbarung der eigenen Person, Privatsphäre und Persönlichkeit wird immer wieder als reflexartiger Abwehrmechanismus gegen den Datenschutz angeführt. [mehr…]