digitaler Binnenmarkt

<h4>Medienpolitik:</h4> Die Pluralität europäischer Kultur steht auf dem Spiel

Medienpolitik:

Die Pluralität europäischer Kultur steht auf dem Spiel

von am 18.04.2016

Der Digitale Binnenmarkt – die Situation für die Filmindustrie

18.04.2016 Von Dr. Stefan Lütje, Partner der Anwaltssozietät Greenberg Traurig Germany, LLP

Während Europa um Einheit in zentralen Fragen wie der Flüchtlingskrise, einem drohenden Brexit, letztlich um nicht weniger als den Erhalt einer einheitlichen Wirtschafts- und Währungsunion ringt, arbeitet die Brüsseler [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Die Projekte von heute sind die Geschäftsmodelle von morgen

Medienpolitik:

Die Projekte von heute sind die Geschäftsmodelle von morgen

von am 30.09.2015

Aktuelle Fragen der Urheberrechtspolitik

30.09.15 Von Heiko Maas, SPD, Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz

Die „New York Times“ analysierte vor vier Wochen die Entwicklung der amerikanischen Kreativwirtschaft in der "Post-Napster-Ära". Demnach wächst die Zahl der hauptberuflichen Kreativen nach wie vor, ebenso ihre durchschnittlichen [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4>Europa braucht die Kinos

Filmwirtschaft:

Europa braucht die Kinos

von am 01.04.2015

Digitaler Binnenmarkt – Konsequenzen für die Kinos

01.04.15 Von Dr. Andreas Kramer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des HDF-Kino

Die von Günther Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, auf dem European Film Forum am 9. Februar 2015 in Berlin präsentierten Planungen zu einem digitalen Binnenmarkt [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4>„Keine fundamentalistische Debatte mehr“

Urheberrecht:

„Keine fundamentalistische Debatte mehr“

von am 30.03.2015

Bundesjustizminister plant mehrere Reformen beim Urheberrecht

30.03.15 Interview mit Heiko Maas (SPD), Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

Nach langem Stillstand beim Urheberrecht will Bundesjustizminister Heiko Maas nun Tempo machen. In einem medienpolitik.net-Gespräch [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>Alles neu mit der neuen Kommission?

Netzpolitik:

Alles neu mit der neuen Kommission?

von am 12.11.2014

Wohin Brüssel künftig die Digitalpolitik steuern wird, ist weiter unklar

12.11.14 Von Petra Kammerevert (SPD), Mitglied des Europäischen Parlament

Kommissionspräsident Jean-Claude-Juncker möchte der Digitalpolitik auf europäischer Ebene Priorität einräumen. Wie das konzeptionell konkret aussieht und wer für was verantwortlich zeichnet, bleibt auch nach der Bestätigung des Kommissionskollegiums durch das Europäische Parlament unklar. Zudem stocken im Rat die Verhandlungen zum Verordnungsentwurf über den Digitalen Binnenmarkt. [mehr…]

<h4>Europa Medienpolitik: </h4>„Wir brauchen gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Medienarten“

Europa Medienpolitik:

„Wir brauchen gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Medienarten“

von am 27.01.2014

Freiere Regeln, statt Überregulation von Medien

27.01.14 Von Nadja Hirsch, medienpolitische Sprecherin der FDP im Europäischen Parlament

Alle Medien sollten frei von staatlichem Einfluss bleiben. Das fordert Nadja Hirsch, medienpolitische Sprecherin der FDP im Europäischen Parlament, in einer Rede während der Future Media Lab. Conference. Jedoch muss eine mögliche Monopolbildung verhindert [mehr…]