E-Book

<h4>Medienpolitik:</h4>Große Koalition stellt Weichen für die digitale Medienordnung

Medienpolitik:

Große Koalition stellt Weichen für die digitale Medienordnung

von am 27.11.2013

27.11.13 Von medienpolitik.net Redaktion

Die Stärkung der Urheber durch eine größere Verantwortung der Provider sowie eine Überarbeitung des Urhebervertragsrechtes und eine neue konvergente Medienordnung sieht der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD im Bereich der Medien vor. [mehr…]

<h4>Verlage: </h4>Das E-Book: Editionsform mit Zukunft

Verlage:

Das E-Book: Editionsform mit Zukunft

von am 27.06.2013

Börsenverein veröffentlicht dritte E-Book-Studie „Von der Perspektive zur Relevanz – Das E-Book in Deutschland 2012“

27.06.13 Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. [mehr…]

<h4>Verlage:</h4> Papierbuch oder E-Book – Kommt die digitale Wende?: Umfrage auf der Leipziger Buchmesse

Verlage:

Papierbuch oder E-Book – Kommt die digitale Wende?: Umfrage auf der Leipziger Buchmesse

von am 18.03.2013

18.03.13 Wie wird sich der Buchmarkt mit der zunehmenden Digitalisierung von Büchern verändern? medienpolitik.net fragte Besucher und Aussteller nach ihren Erfahrungen mit E-Books.

Die Mehrheit der befragten Messebesucher sprachen sich weiterhin für das Papierbuch auch, selbst unter den jungen Nutzern war der Trend zum E-Book nicht zu erkennen. Bei den ausstellenden Verlagen war die Meinung gespalten. So sahen größere Aussteller wie der Kiepenheuer & Witsch Verlag und der Heyne-Verlag der Random House Verlagsgruppe eindeutig einen neuen Absatzmarkt für sich. Die kleineren Verlage haben hingegen noch kaum oder schlechte Erfahrungen mit dem E-Book-Handel gemacht. [mehr…]