EuGH-Urteil

<h4>Internet: </h4>Das Recht auf Vergessen

Internet:

Das Recht auf Vergessen

von am 09.02.2015

Löschverfahren mit Bedacht regulieren

09.02.15 Von Tabea Rößner, MdB, Bündnis 90/Die Grünen

Das Urteil des EuGH zum sogenannten „Recht auf Vergessen“ ist einige Monate her, die Diskussion rund um die Umsetzung der Vorgaben bei der Löschung von Links durch Google ruhiger geworden. Indes sind die Löschungen in vollem Gange, die dabei aufgetauchten Fragen weiterhin dringlich und bedürfen einer Lösung. Google holte sich dazu in den vergangenen Wochen Rat [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Eine Löschung ist kein Gnadenakt von Google“

Netzpolitik:

„Eine Löschung ist kein Gnadenakt von Google“

von am 30.06.2014

Eine europäische Regelung für die Standards zum Löschen persönlicher Daten

30.06.14 Interview mit Renate Künast, B90/Grüne, MdB und Vorsitzende Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages

Das EuGH-Urteil müsse nun so umgesetzt werden, dass die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher auch tatsächlich gestärkt werden, so die Grünen-Politikerin und Vorsitzende des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages, Renate Künast. Wer seine Persönlichkeitsrechte durch Einträge [mehr…]

Pressemeldung vom 25. Juni 2014

Pressemeldung vom 25. Juni 2014

von am 25.06.2014

TOP-Themen auf medienpolitik.net

Einsatz einer Schlichtungsstelle bei Google-Löschung sorgfältig zu prüfen
Das EuGH-Urteil wird das Internet nachhaltig verändern
Zeitungsverleger kritisieren Marktbeherrschung von Google

Berlin, 25. [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Das Urteil wird das Internet nachhaltig verändern“

Netzpolitik:

„Das Urteil wird das Internet nachhaltig verändern“

von am 25.06.2014

Die Prüfkriterien, die der EuGH an Google weitergereicht hat, sind unkonturiert

25.06.14 Interview mit Prof. Dr. Thomas Hoeren, Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM)

Der Suchmaschinenbetreiber Google kann dazu verpflichtet werden, Verweise auf Webseiten mit sensiblen persönlichen Daten aus seiner Ergebnisliste zu streichen. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entschieden. Ein solches Recht leite sich aus der EU-Datenschutzrichtlinie ab. [mehr…]