FFA

<h4>Filmwirtschaft: </h4>„Das ist die harte Realität“

Filmwirtschaft:

„Das ist die harte Realität“

von am 10.07.2017

Produzenten üben Kritik an Leitlinien-Debatte der FFA

10.07.17 Interview mit Uli Aselmann, Produzent, Geschäftsführender Gesellschafter die film GmbH und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Produzentenallianz.

Mit ihren aktuellen filmpolitischen Forderungen zielt die Produzentenallianz darauf ab, die deutschen Produzenten als kreativen Motor der Filmwirtschaft zu stärken und im Zeitalter des digitalen Wandels für eine angemessene Förderung [mehr…]

<h4>Filmpolitik: </h4>„Die Filmförderung ist kein Sozialhilfe-Ersatz“

Filmpolitik:

„Die Filmförderung ist kein Sozialhilfe-Ersatz“

von am 03.07.2017

Kinobetreiber unterstützen neue Leitlinien der FFA-Förderung für mehr kinotaugliche Spielfilme

03.07.17 Interview mit Dr. Thomas Negele, Vorstandsvorsitzender des HDF Kino

„Die FFA sollte – im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften – Kinofilme fördern, die einen hohen qualitativen Anspruch haben sowie gleichermaßen absolut und/oder relativ wirtschaftlich erfolgreich im In- und Ausland ausgewertet werden können.“ Das ist eine der Leitlinien, die die Film- [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4>„Geld ist kein Qualitätsgarant“

Filmwirtschaft:

„Geld ist kein Qualitätsgarant“

von am 16.05.2017

Filmwirtschaft fordert eine „strategischere Industrieförderung“

16.05,17 Interview mit Alfred Holighaus, Präsident der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO)

Die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO) hat ein Zehn-Punkte-Papier mit ihren wesentlichen politischen Forderungen an die Parteien kommuniziert. Im Zentrum der Forderungen stehen verschiedene filmwirtschaftliche Herausforderungen zur Digitalisierung. Die SPIO [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>„Fokus statt Gießkanne“

Filmpolitik:

„Fokus statt Gießkanne“

von am 22.03.2017

Ziel der FFA ist ein Marktanteil für den deutschen Film von 30 Prozent und mehr

22.03.17 Interview mit Peter Dinges, FFA- Vorstand

Die Filmförderungsanstalt (FFA) hat 2016 rund 68 Millionen Euro für Fördermaßnahmen ausgezahlt, in diesem Jahr stehen dafür 69,8 Mio. Euro zur Verfügung. Wegen der Abgabenanpassung im neuen Filmförderungsgesetz (FFG) bleibt die Fördersumme in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Jetzt plant die FFA neue Förderungsrichtlinien, um eine weitere Fokussierung [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4> „Ambitioniertes Arthouse made in NRW“

Filmwirtschaft:

„Ambitioniertes Arthouse made in NRW“

von am 14.02.2017

Mehr als 25 NRW-geförderte Filme bei der Berlinale 2017

14.02.17 Interview mit Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW

„Toni Erdmann“ überstrahlt auch bei der Jahresbilanz 2016 der Film- und Medienstiftung NRW die anderen Erfolge. Die Film- und Medienstiftung gehört zu den Hauptförderern dieses außergewöhnlichen Films. Trotz der [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4> „Die FFA wird zu einer bundesweiten Spitzenförderung“

Filmwirtschaft:

„Die FFA wird zu einer bundesweiten Spitzenförderung“

von am 08.02.2017

Monika Grütters plädiert für eine bessere Abstimmung der Förderprogramme und klarere Profile der Förderinstitutionen

08.02.17 Interview mit Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien

Monika Grütters möchte die deutsche Filmwirtschaft unterstützen, noch mehr Filme wie „Toni Erdmann“ zu produzieren. „Mit der im vergangenen Jahr begonnenen Stärkung der kulturellen Filmförderung um 15 Mio. Euro“, so betonte [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4> „Es ist problematisch, zwischen zwei Stühlen zu sitzen“

Filmwirtschaft:

„Es ist problematisch, zwischen zwei Stühlen zu sitzen“

von am 05.12.2016

Produzenten sind gegen eine Ausdehnung der Mediatheken-Einstellfristen

05.12.2016 Interview mit Arno Ortmair, geschäftsführender Gesellschafter Film-Line GmbH und Vorstand des Verbandes Deutscher Filmproduzenten e.V. (VDFP)

Der Deutsche Bundestag hat den Entwurf für das neue Filmförderungsgesetz (FFG) beschlossen. Mit dem novellierten FFG wird die Förderung gebündelt und die Gremien werden verschlankt. So sollen künstlerische Ideen und [mehr…]

<h4>Filmpolitik: </h4>„Kreative Arbeit bedeutet nicht gleich Kreativität“

Filmpolitik:

„Kreative Arbeit bedeutet nicht gleich Kreativität“

von am 21.04.2016

Hamburger Filmförderung will Talente am Standort mehr fördern und Zusammenarbeit mit Skandinavien ausbauen

21.04.16 Interview mit Maria Köpf, Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Neue Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein ist seit dem 1. Januar 2016 Maria Köpf, ehemalige Produzentin und Ko-Geschäftsführerin von X-Filme Creative Pool und Zentropa Entertainments Berlin. [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>„Die kulturelle Ausrichtung der Filmförderung stärken“

Filmpolitik:

„Die kulturelle Ausrichtung der Filmförderung stärken“

von am 15.02.2016

Europäisches Urheberrecht soll Interessen der Kreativen und Verwerter ausgewogen berücksichtigen

15.2.16 Interview mit Prof. Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien

In einem medienpolitik.net-Gespräch legt Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Eckpunkte des novellierten Filmförderungsgesetzes dar. Dazu gehört, dass es bei einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Referenz- und [mehr…]

<h4>Filmpolitik: </h4>„Das Kinos ist und bleibt ein besonderer Ort“

Filmpolitik:

„Das Kinos ist und bleibt ein besonderer Ort“

von am 15.02.2016

Constantin Film plädiert für eine größere Flexibilisierung bei den Sperrfristen

15.2.16 Interview mit Martin Moszkowicz, Geschäftsführer der Constantin-Film

Constantin Film gehört zu den wesentlichen Protagonisten des erfolgreichen Kinosjahres 2015. „Fack ju Göhte 2“ hatte 2015 mehr Zuschauer ins Kino gelockt als sein Vorgänger „Fack ju Göhte “. 7,7 Millionen Zuschauer [mehr…]