FFA

<h4>Filmpolitik:</h4>„Ohne politische Unterstützung war nicht mehr zu erreichen“

Filmpolitik:

„Ohne politische Unterstützung war nicht mehr zu erreichen“

von am 11.01.2016

Produzenten sind mit neuer VoD-Regelung mit ARD und ZDF bei Kino-Koproduktionen unzufrieden, Eckpunktevereinbarung gilt nur für ein Jahr

11.01.16 Interview mit Prof. Dr. Mathias Schwarz, Leiter der Produzentenallianz-Sektion Kino und Animation, und Prof. Dr. Karola Wille, MDR-Intendantin

Nach dreijährigen Verhandlungen haben jetzt ARD und ZDF auf der einen und die Produzentenallianz auf der anderen Seite eine „Eckpunktevereinbarung [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>Diskurs über das Fördersystem

Filmpolitik:

Diskurs über das Fördersystem

von am 16.11.2015

Filmfördergesetz muss alle Einzahler bei der Förderung berücksichtigen

16.11.15 Von Harro von Have, Rechtsanwalt

Das FFG hat zum Ziel, die Filmwirtschaft und die kreativ-künstlerische Qualität des deutschen Films zu fördern. Aus dieser Dualität der Zielsetzung hat sich in den jeweiligen Branchendiskussionen über die Novellierungen traditionell der größte Zündstoff ergeben. Da das FFG zeitlich begrenzt ist [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>„Die Kinobetreiber haben die Chancen genutzt“

Filmpolitik:

„Die Kinobetreiber haben die Chancen genutzt“

von am 16.11.2015

Arthouse- und Kleinkunstkinos gehören zu den Gewinnern der Kino-Digitalisierung

16.11.15 Interview mit Dr. Christian Bräuer, Vorstandsvorsitzender AG Kino,
Geschäftsführer der Yorck-Kino GmbH in Berlin

„Das Kinosterben wurde gestoppt, eine irreversible Reduzierung von Kino- und Filmvielfalt wurde verhindert. Gewinner der Digitalisierung [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>„Der Automatismus wird in Frage gestellt“

Filmpolitik:

„Der Automatismus wird in Frage gestellt“

von am 11.11.2015

Bundestagsfraktionen der Grünen und der Linken fordern Aufstockung des DFFF

11.11.15 Fragen an die kultur- und medienpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen: Marco Wanderwitz (CDU/CSU), Tabea Rößner (B90/Die Grünen), Martin Dörmann (SPD) und Sigrid Hupach, Die Linke

Die 50 Millionen Euro des Deutschen Filmförderfonds (DFFF) für 2015 waren bereits im September verplant. Um dennoch Spielfilme aus diesem Topf [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Erfolg kann man begleiten, aber nicht kaufen“

Medienpolitik:

„Erfolg kann man begleiten, aber nicht kaufen“

von am 28.07.2015

Geschäftsführerin des Medienboards fordert, den Deutschen Filmpreis undotiert zu vergeben

29.07.15 Interview mit Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin Filmförderung des Medienboards Berlin-Brandenburg

2014 entstanden an rund 4.000 Drehtagen Kinofilme und TV-Projekte in Berlin-Brandenburg. Etwa die Hälfte dieser Drehtage entfiel dabei auf Medienboard-geförderte Filme, wie z.B. "Honig im Kopf " [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Wir müssen neue und veränderte Finanzierungsquellen schaffen“

Medienpolitik:

„Wir müssen neue und veränderte Finanzierungsquellen schaffen“

von am 27.07.2015

FFA-Förderung droht bis 2021 ein Rückgang der Fördermittel

Interview mit Bernd Neumann, Präsident der Filmförderungsanstalt (FFA)

Die FFA geht entsprechend eines Gutachtens davon aus, dass die Finanzmittel der Filmförderungsanstalt , die durch die Branche eingezahlt werden, aufgrund der veränderten Mediennutzung bis 2021 deutlich zurückgehen werden, wenn jetzt nicht gegengesteuert wird. [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft: </h4>„Wir werden das FFG weiter reformieren“

Filmwirtschaft:

„Wir werden das FFG weiter reformieren“

von am 11.09.2014

FFA-Präsident fordert von TV-Sendern faire Vergütung bei digitaler Verwertung

11.09.14 Interview mit Bernd Neumann, Präsident der Filmförderungsanstalt (FFA) und Vorsitzender des Verwaltungsrates

Seit einem halben Jahr ist Bernd Neumann, ehemaliger Staatsminister für Kultur und Medien, neuer Präsident der wichtigsten Fördereinrichtung der deutschen Filmwirtschaft. In einem medienpolitik.net-Gespräch kritisiert er, dass „ARD und ZDF bei ihren Auftragsproduktionen rigide sparen und sie durch das [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>Für eine neue Filmpolitik des Bundes

Filmpolitik:

Für eine neue Filmpolitik des Bundes

von am 19.11.2013

Filmpolitik hat eine kulturelle, soziale und wirtschaftliche Verantwortung

19.11.13 Von Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei

Die Verhandlung über das Filmförderungsgesetzes des Bundes am 8. Oktober vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat - unabhängig von dem erst in den nächsten Monaten zu erwartenden Urteil - eindrucksvoll bewiesen: [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>„Der Film ist als Kultur- und Wirtschaftsgut unverzichtbar“

Filmpolitik:

„Der Film ist als Kultur- und Wirtschaftsgut unverzichtbar“

von am 29.07.2013

Bernd Bernd Neumann plädiert für eine Fortsetzung des DFFF ohne zeitliche Begrenzung

29.07.13 Interview mit Bernd Neumann (CDU), Staatsminister für Kultur und Medien [mehr…]

<h4>Filmpolitik:</h4>„Die FFG-Novelle ist auch ein Signal gegenüber Karlsruhe“

Filmpolitik:

„Die FFG-Novelle ist auch ein Signal gegenüber Karlsruhe“

von am 03.07.2013

Alle Bundestagsparteien wollen den deutschen Film fördern, setzen aber unterschiedliche Akzente - ein Vergleich der Themen und Konzepte

03.07.13 Zur Bilanz von vier Jahren Filmpolitik und zu einem Ausblick auf kommende Aufgaben, Fragen an die Film- und medienpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen. [mehr…]