Internet

<h4>Medienpolitik:</h4>Intermediäre als journalistische Vermittler

Medienpolitik:

Intermediäre als journalistische Vermittler

von am 27.03.2017

Intermediäre als journalistische Vermittler

27.03.17 Von Prof. Dr. Birgit Stark, Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Diskussion um den Regulierungsbedarf von Intermediären hat sich in den letzten Monaten intensiviert. Mitte März hat Justizminister Heiko Maas einen Gesetzentwurf präsentiert, der die Rechtsdurchsetzung in sozialen [mehr…]

<h4>Internet:</h4>„Der Einfluss ist indirekt“

Internet:

„Der Einfluss ist indirekt“

von am 06.03.2017

Der direkte Einfluss von Bots auf die Meinungsbildung lässt sich noch nicht nachweisen

06.03.17 Interview mit Prof. Dr. Simon Hegelich, Professor für Political Data Science an der Hochschule für Politik München

Die gezielte Wählerbeeinflussung über soziale Netzwerke könnte demokratische Prozesse nach Ansicht des Münchener Politikwissenschaftlers Simon Hegelich auch in Deutschland schon bald verändern. 2017 werde der letzte traditionelle Wahlkampf sein, prognostiziert Hegelich. [mehr…]

<h4>Medienwissenschaft:</h4>„Es gibt bei Intermediären Regulierungsbedarf“

Medienwissenschaft:

„Es gibt bei Intermediären Regulierungsbedarf“

von am 25.01.2017

„Es gibt bei Intermediären Regulierungsbedarf“

25.01.17 Interview mit Siegfried Schneider, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Dr. Jan-Hinrik Schmidt und Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Hans-Bredow-Institut

Zwei Studien der Medienanstalten, vom Hans-Bredow-Institut und von Kantar TNS belegen: Meinungsbildungsprozesse sind ohne Intermediäre nicht mehr denkbar. Sie durchdringen die Informations- und Kommunikationspraktiken heute in vielfältiger Weise. Täglich nutzen [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4> „Technik muss dem Gemeinwohl dienen“

Medienpolitik:

„Technik muss dem Gemeinwohl dienen“

von am 21.12.2016

CDU/CSU plant Änderungen des Telemediengesetzes um Intermediäre zu regulieren

21.12.16 Interview mit Nadine Schön MdB (CDU), stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Die CDU/CSU will das Telemediengesetz (TMG) novellieren, um Intermediäre in einem abgestuften Verfahren zu zwingen, schneller rechtswidrige Posts oder Kommentare zu entfernen. Zudem sollen Betreiber ab einer [mehr…]

<h4>Internet:</h4>„Gigabit-Anschlüsse für alle“

Internet:

„Gigabit-Anschlüsse für alle“

von am 27.07.2016

Enger Zusammenhang zwischen Breitbandniveau und Höhe des Bruttoinandsproduktes

27.7.16 Interview mit Dr. Karl Lichtblau, Sprecher der Geschäftsführung der IW Consult GmbH

Um auch künftig im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, muss Deutschland auf eine äußerst leistungsfähige Netz-Infrastruktursetzen. Das ist das Ergebnis der Studie „Der Weg in die Gigabitgesellschaft“ der IW Consult GmbH, unter Mitwirkung des Economica Instituts für [mehr…]

<h4>Urheberrecht: </h4>Das Internet kann der Demokratie nützen oder schaden

Urheberrecht:

Das Internet kann der Demokratie nützen oder schaden

von am 02.03.2015

Das Urheberrecht muss kultur- und medienpolitische Handschrift tragen

02.03.15 Von Prof. Dr. Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien

Nach Jahren der Euphorie, in denen das Internet als Inbegriff des Fortschritts gepriesen wurde, stehen wir heute vor einer Situation, die man mit dem Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 vergleichen könnte. So wie sich damals ökonomische Gewinnerwartungen in Form von Spekulationen auf stetig steigende Aktienkurse am Neuen Markt nicht erfüllt haben, so [mehr…]

<h4>Internet: </h4>Die traditionelle „Medienkompetenz“ greift zu kurz!

Internet:

Die traditionelle „Medienkompetenz“ greift zu kurz!

von am 20.01.2015

Herausforderungen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt

20.01.15 Von Klaus Mainzer Professor für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Technischen Universität München

Das Internet, das wir alle kennen und nutzen, ist ein Computernetz, bei dem Personen miteinander kommunizieren. Beim Internet der Dinge kommunizieren aber die Dinge miteinander, beispielsweise über RFID-Chips und Sensoren. Industrie 4.0 bedeutet die Anwendung des Internets der Dinge auf die [mehr…]

<h4>Internet: </h4>BAPP: Globale Krisen – nationale Empörungsbewegungen und das Internet

Internet:

BAPP: Globale Krisen – nationale Empörungsbewegungen und das Internet

von am 06.11.2014

Globale Krisen – nationale Empörungsbewegungen und das Internet

06.11.14 Von Bodo Hombach, Mitglied des Vorstands, Stellv. Vorstandsvorsitzender der Brost-Stiftung

„Empört euch!“ ist der Titel der kleinen Schrift eines Mannes, legitimiert durch Widerstand gegen Diktatur und Barbarei. Der lehnt sich noch einmal auf. Er warnt vor der Enteignung des Menschen durch totale Ökonomisierung aller Lebensbereiche. Das winzige Büchlein legte man nicht milde zu den Akten. Es findet innerhalb kurzer Zeit explosive Verbreitung in der westlichen [mehr…]

<h4>Internet: </h4>Netzneutralität: Medienfreiheit – oder nur Chimäre?

Internet:

Netzneutralität: Medienfreiheit – oder nur Chimäre?

von am 02.10.2014

Die Debatte um die Netzneutralität ist hilfreich und nützlich

02.10.14 Von Prof. Dr. Wolfgang Hagen, Leuphana Universität Lüneburg

Die Frage der Netzneutralität, die uns beschäftigt, geht uns in doppelter Weise an. Freiheit der Zugänge zum Internet ist das eine, Gewährleistung von Medienfreiheit im Internet ist das andere. Es wäre verfehlt, allein schon die Freiheit der Zugänge zum Netz mit Medienfreiheit im Internet zu verwechseln. Angesichts der Monopoleffekte und der Diffusion der demokratischen Öffentlichkeit [mehr…]

<h4>Internet: </h4>„Das Internet ersetzt nicht das Parlament“

Internet:

„Das Internet ersetzt nicht das Parlament“

von am 03.09.2014

Das Internet fördert die Partizipation vor allem Jugendlicher

03.09.14 Interview mit Prof. Dr. Hendrik Send, Projektleiter Forschung am Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Professor an der Hochschule Anhalt für digitale Kommunikation

Das Internet ist ein prägender Bestandteil gesellschaftlicher Beteiligung. Rund drei Viertel der Deutschen sind online. Mittlerweile herrscht weitgehend Konsens darüber, dass durch die digitale Infrastruktur die Eintrittsbarrieren für eine Beteiligung an gesellschaftlichen [mehr…]