Krisenberichterstattung

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Glaubwürdigkeit ist unser höchstes Gut“

von am 16.02.2015

Die ARD legt einen Schwerpunkt auf Serienentwicklung und hofft auf gütliche Einigung mit den Verlegern

16.02.15 Interview mit Lutz Marmor, ARD-Vorsitzender und Intendant des NDR

70 Prozent der Bevölkerung halten das Erste für glaubwürdig - nahezu unverändert seit rund zehn Jahren. Man wolle aber auch die überzeugen, die das bisher anders sehen. „Wir haben die Aufgabe, in unserer unruhigen Welt für bestmögliche Information zu sorgen“, so der ARD-Vorsitzende [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: </h4>„Wir versuchen so objektiv wie möglich zu berichten“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Wir versuchen so objektiv wie möglich zu berichten“

von am 15.10.2014

ZDF-Berichterstattung aus Krisengebieten wirkt auf Innenpolitik zurück

15.10.14 Interview mit Dr. Peter Frey, ZDF-Chefredakteur

In einem Interview mit medienpolitik.net zur aktuellen Krisenberichterstattung des ZDF räumt Chefredakteur Dr. Peter Frey ein, dass er sich an keine vergleichbare Lage erinnere, in der er sich als Chefredakteur um das Leben seiner Berichterstatter und Teams so viele Gedanken machen musste wie gegenwärtig. Zugleich weist Frey den vor allem in Blogs geäußerten Vorwurf einer [mehr…]