Meinungsvielfalt

<h4>Regulierung: </h4>„Die Meinungsvielfalt ist nicht bedroht“

Regulierung:

„Die Meinungsvielfalt ist nicht bedroht“

von am 19.06.2014

Algorithmen sollten stärker überwacht werden

19.06.14 Interview mit Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz, stellvertretender Vorsitzender der KEK, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Recht der Wirtschaftsregulierung und Medien der Universität Mannheim

Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz, stellvertretender Vorsitzender der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in einem medienpolitik.net-Gespräch dafür plädiert, die Arbeitsweise von Algorithmen zu überwachen: „Wie anders soll man missbräuchliches Verhalten [mehr…]

<h4>Urheberrecht: </h4>„Provider-Privilegien sind nicht mehr zeitgemäß“

Urheberrecht:

„Provider-Privilegien sind nicht mehr zeitgemäß“

von am 07.04.2014

CDU-Politiker: Mindestlohn gefährdet Pressevielfalt im ländlichen Raum

07.04.14 Interview mit Ansgar Heveling (CDU), MdB, Obmann für Kultur und Medien der CDU/CSU-Fraktion

Der CDU-Politiker Ansgar Heveling gehörte in der vergangenen Legislaturperiode zu den Politikern des Deutschen Bundestags, die sich konsequent für den Schutz des geistigen Eigentums eingesetzt hatten. Dafür wurde er [mehr…]

<h4>Medienrecht: </h4>Die Googleisierung der Informationssuche

Medienrecht:

Die Googleisierung der Informationssuche

von am 17.02.2014

Suchmaschinen im Spannungsfeld zwischen Nutzung und Regulierung

17.02.14 Von Prof. Dr. Dieter Dörr und Ref. iur. Simon Schuster

Die Suchmaschinen machen durch ihre Dienste das Internet in seiner heutigen Form als grenzenloses Informationsportal überhaupt erst nutzbar. Durch Webcrawler und andere Softwareprogramme finden die meisten Internetseiten ihren Weg in den Index von Google und anderen Suchmaschinen. [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>Regulierung meets Konvergenz

Rundfunk:

Regulierung meets Konvergenz

von am 09.01.2014

Der private Rundfunk inmitten seiner größten Herausforderung

09.01.14 Von Dr. Tobias Schmid, Vorstandsvorsitzender des VPRT und Bereichsleiter Medienpolitik von RTL Deutschland

Deutschlands Privatfernsehen feiert runden Geburtstag. Am Neujahrstag bzw. am 02.01.1984 erblickten Sat.1 und RTL – an dieser Stelle einen Glückwunsch an den Erstgeborenen nach München – das Licht der Welt. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Das lokale Fernsehen ist ein Modell der Selbstausbeutung“

Rundfunk:

„Das lokale Fernsehen ist ein Modell der Selbstausbeutung“

von am 12.12.2013

Sachsen will lokale TV-Anbieter stärker unterstützen

12.12.13 Interviews mit Dr. Johannes Beermann, Chef der Staatskanzlei Sachsens und Dr. Michael Sagurna, Präsident der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM)

Die aktuelle Studie zur wirtschaftlichen Lage des Rundfunks hat die prekäre Situation der privaten lokalen TV-Sender erneut deutlich gemacht. [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4>„Fehlende Kompensation für Privatkopie ist rechtswidrig“

Urheberrecht:

„Fehlende Kompensation für Privatkopie ist rechtswidrig“

von am 04.11.2013

TV-Sendern fordern Beteiligung an der Privatkopievergütung

04.11.13 Interview mit Maren Ruhfus, Geschäftsführerin der VG Media

Die VG Media, eine der größten Verwertungsgesellschaften Deutschlands, fordert von der neuen Bundesregierung neben einem besseren Urheberrechtsschutz auch eine angemessene Vergütung für die Privatkopie. [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>„Qualitätsjournalismus geht uns alle an“

Verlage:

„Qualitätsjournalismus geht uns alle an“

von am 02.09.2013

Monika Grütters lehnt eine Pressestiftung ab und sieht beim Urheberrecht Handlungsbedarf

02.09.13 Interview mit Prof. Monika Grütters (CDU), Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages

Prof. Monika Grütters, Vorsitzende des Kultur- und Medienausschusses, sieht durch die aktuellen Probleme und Veränderungen bei den Zeitungsverlagen Gefahren für die Meinungsvielfalt [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>„Das Internet neigt zur Entstehung neuer Monopole“

Netzpolitik:

„Das Internet neigt zur Entstehung neuer Monopole“

von am 11.06.2013

Das Internet benötigt universell akzeptierte Rahmenbedingungen

11.06.13 Interview mit Prof. Dr. Wolfgang Kleinwächter, Professor für Internet Politik und Regulierung an der Universität Aarhus [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>Man muss aus dem klassischen Denken aussteigen

Verlage:

Man muss aus dem klassischen Denken aussteigen

von am 10.06.2013

Ein neues Aggregationsmodell für personalisierte Nachrichten könnte zukünftig ein neue Vermarktungsstrategie für Verlage werden

10.06.13 Interview mit Wanja Sören Oberhof, Gründer und Geschäftsführer (Verlage & Marketing/Vertrieb) von NIIU [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>„Es zeichnet sich keine Trendwende ab“

Verlage:

„Es zeichnet sich keine Trendwende ab“

von am 06.06.2013

06.06.13 Funke Mediengruppe will digitale Angebote ausbauen und mehr Paid-Content anbieten, Interview mit Christian Nienhaus, Geschäftsführer Funke Mediengruppe

In einem medienpolitik.net-Gespräch hat Christian Nienhaus, Geschäftsführer der Funke Mediengruppe den Stellenabbau in seinem Verlag verteidigt. [mehr…]