Nachrichtenservice

<h4>Rundfunk:</h4>„Am Ende muss für gute Inhalte bezahlt werden”

Rundfunk:

„Am Ende muss für gute Inhalte bezahlt werden”

von am 12.09.2013

BBC World News plädiert für Förderung des Meinungspluralismus

12.09.13 Interview von Clemens Appel(medienpolitik.net) mit Jim Egan, CEO BBC Global News

In einem Video-Interview mit medienpolitik.net hat Jim Egan betont, dass BBC World News gegenwärtig intensiv daran arbeitet, die Verflechtung der einzelnen Vertriebsplattformen ihrer Inhalte auszubauen und so zu organisieren, dass die Informationen für die Zuschauer [mehr…]