Netflix

<h4>Filmpolitik: </h4>„Die Filmförderung ist kein Sozialhilfe-Ersatz“

Filmpolitik:

„Die Filmförderung ist kein Sozialhilfe-Ersatz“

von am 03.07.2017

Kinobetreiber unterstützen neue Leitlinien der FFA-Förderung für mehr kinotaugliche Spielfilme

03.07.17 Interview mit Dr. Thomas Negele, Vorstandsvorsitzender des HDF Kino

„Die FFA sollte – im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften – Kinofilme fördern, die einen hohen qualitativen Anspruch haben sowie gleichermaßen absolut und/oder relativ wirtschaftlich erfolgreich im In- und Ausland ausgewertet werden können.“ Das ist eine der Leitlinien, die die Film- [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>Wir sind auf dem deutschen Markt die erste Adresse für Kreative

Rundfunk:

Wir sind auf dem deutschen Markt die erste Adresse für Kreative

von am 29.03.2016

ZDF will mindestens zweimal im Jahr „ambitionierte Serien“ zeigen

29.03.16 Interview mit Norbert Himmler, Programmdirektor des ZDF

Der ZDF-Dreiteiler "Ku'damm 56", der jüngst das Leben im Westberlin der 50er Jahre reflektierte, war sehr erfolgreich. 5,78 Millionen Zuschauer schalteten die zweite Folge ein und damit über 200.000 mehr als am Abend zuvor. Der Marktanteil lag bei sehr guten 17,3 Prozent. Das reichte zugleich [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft: </h4>„Der Markt ist hart umkämpft“

Filmwirtschaft:

„Der Markt ist hart umkämpft“

von am 25.02.2015

Studio Hamburg will 2015 wieder in die schwarzen Zahlen kommen

25.02.15 Interview mit Johannes Züll, Vorsitzender der Geschäftsführung Studio Hamburg

Studio Hamburg ist eines der profiliertesten Produktions- und Dienstleistungszentren für Film und Fernsehen in Deutschland. Das 1947 in Hamburg gegründete Unternehmen ist heute Stammsitz eines vor allem national operierenden Netzwerkes [mehr…]

<h4>Plattformen und Aggregatoren: </h4>„Sky ist die Nummer Eins im Serienbereich“

Plattformen und Aggregatoren:

„Sky ist die Nummer Eins im Serienbereich“

von am 15.10.2014

Sky Deutschland plant weitere fiktionale Eigenproduktionen

15.10.14 Interview mit Gary Davey, Executive Vice President Programming bei Sky Deutschland

Sky Deutschland und HBO haben ihren bestehenden Exklusivvertrag vorzeitig verlängert. Sky sichert sich damit bis zum Ende des Jahrzehnts die Ausstrahlungsrechte der hoch qualitativen HBO-Programme. Alle hochkarätigen neuen Produktionen feiern in Deutschland und Österreich weiterhin [mehr…]

<h4>Internet: </h4>Netzneutralität: Medienfreiheit – oder nur Chimäre?

Internet:

Netzneutralität: Medienfreiheit – oder nur Chimäre?

von am 02.10.2014

Die Debatte um die Netzneutralität ist hilfreich und nützlich

02.10.14 Von Prof. Dr. Wolfgang Hagen, Leuphana Universität Lüneburg

Die Frage der Netzneutralität, die uns beschäftigt, geht uns in doppelter Weise an. Freiheit der Zugänge zum Internet ist das eine, Gewährleistung von Medienfreiheit im Internet ist das andere. Es wäre verfehlt, allein schon die Freiheit der Zugänge zum Netz mit Medienfreiheit im Internet zu verwechseln. Angesichts der Monopoleffekte und der Diffusion der demokratischen Öffentlichkeit [mehr…]

<h4>Plattformen und Aggregatoren: </h4>Das lineare Fernsehen lebt!

Plattformen und Aggregatoren:

Das lineare Fernsehen lebt!

von am 24.09.2014

Digitalisierungsbericht 2014

24.09.14 Von Thomas Fuchs, Direktor Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein

Ein Gespenst geht um in der deutschen Medienlandschaft! Es trägt den Namen und erscheint derzeit vor allem in Gestalt von Netflix. Kaum ein Thema hat die Fachmedien in diesen Tagen so sehr beschäftigt wie der Launch von Netflix in Deutschland. Wollte man dem Tenor der Berichterstattung folgen, so müsste sich das klassische lineare Fernsehen hierzulande schleunigst neu erfinden, um nicht durch [mehr…]

<h4>Plattformen und Aggregatoren: </h4>Eine Informationsgesellschaft im Zeitraffer

Plattformen und Aggregatoren:

Eine Informationsgesellschaft im Zeitraffer

von am 01.09.2014

Der Aufstieg der chinesischen Video-Portale

01.09.14 Von Dr. Thomas Hart, Politik- und Strategieberater in Peking, VR China

Wem der Sinn nach aktuellen Filmen oder Fernsehshows steht, um sie dann monetelang vorenthalten oder nur in einer entstellenden Synchronfassung angeboten zu bekommen, der wendet sich gerne Online-Alternativen zu. Während das in Europa bedeutet, sich innerhalb eines oft limitierten Angebots einiger weniger Web-Plattformen zu orientieren, ist die Realität Chinas eine [mehr…]

<h4>Plattformen und Aggregatoren: </h4>„Video-on-Demand als ORF-‚Feinkostladen‘“

Plattformen und Aggregatoren:

„Video-on-Demand als ORF-‚Feinkostladen‘“

von am 30.07.2014

ORF kauft VoD-Portal Flimmit

30.07.14 Interview mit Dr. Alexander Wrabetz, Generaldirektor des ORF

Der ORF plant die Übernahme des österreichischen Video-On-Demand-Anbieters Flimmit. Die Ergebnisse der Verhandlungen werden nun dem Stiftungsrat vorgelegt. Flimmit zählt derzeit mehr als 2000 Filme und Serien, der Großteil davon sind österreichische Produktionen. Der ORF möchte mit dem Kauf dem US-Streaming-Anbieter Netflix zuvorkommen, der noch dieses Jahr [mehr…]

<h4>Plattformen und Aggregatoren: </h4>„Es wird für Netflix nicht leicht“

Plattformen und Aggregatoren:

„Es wird für Netflix nicht leicht“

von am 12.06.2014

maxdome bietet über 60.000 Filme, Serien und Live-Events an

12.06.14 Interview mit Andreas Heyden, Geschäftsführer maxdome

Der Video-on-Demand Markt hat sich in den vergangenen zwölf Monaten sehr dynamisch entwickelt. Die Medienbranche diskutiert über den Einstieg von US-VoD-Service Netflix in Deutschland und Frankreich. Das Thema Online-Videotheken ist also in aller Munde. Andreas Heyden, Geschäftsführer beim deutschen Marktführer maxdome, erklärt, was sich in den letzten Monaten getan hat. [mehr…]

<h4>Internet: </h4>Neue Netze, Neue Dienste, neue Inhalte?

Internet:

Neue Netze, Neue Dienste, neue Inhalte?

von am 23.01.2014

Das deutsche Breitband ist besser als sein Ruf

23.01.14 Von Matthias Kurth, Vorsitzender des Vorstands von Cable Europe, Brüssel

Die Breitbandinfrastruktur sei in Deutschland besser ausgebaut, als häufig behauptet, erklärt Matthias Kurth, Vorsitzender des Vorstands von Cable Europe in Brüssel, in einem Beitrag für medienpolitik.net. Das Problem liege [mehr…]