Plattformbetreiber

<h4>Medienrecht:</h4> „Die Politik tut sich schwer“

Medienrecht:

„Die Politik tut sich schwer“

von am 20.03.2018

Zum Schutz des Urheberechtes besteht politischer Handlungsbedarf

21.03.18 Interview mit Dr. Harald Heker, Vorstandsvorsitzender der GEMA

Urheber dürfen nicht aufgrund fehlender rechtlicher Grundlagen um die Vergütung ihrer Leistung gebracht werden. Den deutschen wie den europäischen Gesetzgeber trifft die Pflicht, im Internet urheberrechtliche Vergütungsansprüche durchzusetzen. So lautet das zentrale Ergebnis der Studie „Urheberrecht und Kunstfreiheit unter digitalen Verwertungsbedingungen“ von Professor Dr. Dr. Udo Di Fabio. [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Ich lehne eine Gesinnungspolizei strikt ab“

Medienpolitik:

„Ich lehne eine Gesinnungspolizei strikt ab“

von am 05.05.2017

CSU: Plattformbetreiber fallen unter die Regulierung der Rundfunk- und Medienordnung

05.05.17 Interview mit Markus Blume, MdL und stellvertretender CSU-Generalsekretär

„Der beschleunigte Medienwandel erzeugt inzwischen einen radikalen Öffentlichkeitswandel“, so Markus Blume, stellvertretender Generalsekretär der CSU in einem medienpolitik.net-Gespräch. Wer in relevantem [mehr…]

<h4>Medienregulierung:</h4> „Der geplante Regulierungsansatz gefährdet die Vielfalt“

Medienregulierung:

„Der geplante Regulierungsansatz gefährdet die Vielfalt“

von am 08.12.2016

Kritik an den Plänen von Bund und Ländern zu Plattformregulierung

08.12.16 Interview mit Prof. Dr. Hubertus Gersdorf, Universität Leipzig, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht

Die Regulierung von Internetplattformen, die für die Meinungsvielfalt und Meinungsbildung von Relevanz sind, gehört zu den medienpolitischen Zielen der Länder im kommenden Jahr. „Anknüpfungspunkt für eine vielfaltsichernde [mehr…]

Pressemeldung vom 27. November 2014

Pressemeldung vom 27. November 2014

von am 27.11.2014

TOP-Themen auf medienpolitik.net

Komponisten protestieren gegen weitere Einführung von Creative-Commons-Lizenzen in der ARD
Plattformbetreiber sollen Nutzungsgebühren für verbreitete Inhalte zahlen

Berlin, 27. November 2014. Aktuelle [mehr…]

<h4>Internet: </h4>Neue Netze, Neue Dienste, neue Inhalte?

Internet:

Neue Netze, Neue Dienste, neue Inhalte?

von am 23.01.2014

Das deutsche Breitband ist besser als sein Ruf

23.01.14 Von Matthias Kurth, Vorsitzender des Vorstands von Cable Europe, Brüssel

Die Breitbandinfrastruktur sei in Deutschland besser ausgebaut, als häufig behauptet, erklärt Matthias Kurth, Vorsitzender des Vorstands von Cable Europe in Brüssel, in einem Beitrag für medienpolitik.net. Das Problem liege [mehr…]

<h4>Regulierung:</h4>Gleiche Chancen und eine faire Verteilung

Regulierung:

Gleiche Chancen und eine faire Verteilung

von am 02.12.2013

02.12.13 Von Dr. Andrea Huber, Geschäftsführerin, ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.

Das Zusammenwachsen von Rundfunk und Internet ist aktuell die große Herausforderung für die Medienpolitik. Neue Anbieter ohne eigene Übertragungswege sowie Gerätehersteller stehen zunehmend im Wettbewerb zu regulierten Plattformen. [mehr…]

<h4>Medienethik:</h4>Auch im Internet gilt die Rechtsordnung

Medienethik:

Auch im Internet gilt die Rechtsordnung

von am 05.08.2013

Shitstorm: Das Grundrecht auf Anonymität ist nicht schrankenlos

05.08.13 Interview mit Prof. Dr. Hubertus Gersdorf, Professor für Kommunikationsrecht und Öffentliches Recht an der Universität Rostock

„Zulässige Meinungsäußerung im Internet sollte nicht als „Shit“ stigmatisiert, d.h. Shitstorm nicht als Synonym für zulässige massenhafte Meinungsäußerung verwendet werden“, so Gersdorf. [mehr…]