Qualitätsjournalismus

<h4>Journalismus:</h4> „Service Public wird noch wichtiger werden“

Journalismus:

„Service Public wird noch wichtiger werden“

von am 19.12.2016

Die Schweiz plant eine Stiftung für Qualitätsjournalismus

19.12.2016 Interview mit Prof. Dr. Otfried Jarren, Präsident der EMEK, Ordinarius für Publizistikwissenschaft am IPMZ - Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich

Die Eidgenössische Medienkommission (EMEK) der Schweiz berät den Bundesrat und die Verwaltung. Sie hat die Aufgabe, die schweizerische Medienlandschaft zu beobachten, zu analysieren und Empfehlungen zu ausgewählten Fragen [mehr…]

<h4>Verlage:</h4> „Die sozialen Medien leben von unserer Arbeit“

Verlage:

„Die sozialen Medien leben von unserer Arbeit“

von am 17.10.2016

Bayerische Zeitungsverleger hoffen auf Änderungen beim Mindestlohn und Urhebervertragsrecht

17.10.16 Interview mit Andreas Scherer, Vorsitzender des Verbandes Bayerischer Zeitungsverleger (VBZV), Sprecher der Geschäftsführung der Presse-Druck- und Verlags-GmbH Augsburg

„Der Einfluss der Verlagsangebote ist durch die sozialen Medien noch deutlich gewachsen“, so Andreas Scherer, Vorsitzender des Verbandes Bayerischer Zeitungsverleger, in einem medienpolitik.net-Gespräch. Ohne den Beitrag [mehr…]

<h4>Medienwissenschaft: </h4>Journalist oder Animateur?

Medienwissenschaft:

Journalist oder Animateur?

von am 17.05.2016

Streitbare Studie zur Vertrauenskrise der Medien

17.05.16 Von Prof. Dr. Hans-Jürgen Arlt, Kommunikationswissenschaftler an der Universität der Künste Berlin und Dr. Wolfgang Storz, Medien und Kommunikationsberater

Der Begriff „Qualitätsjournalismus“ führt nach Ansicht der Kommunikationswissenschaftler Hans-Jürgen Arlt und Wolfgang Storz in die Irre. Dieser Begriff verhindere Diskussionen über die Frage, „was den Namen [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4> Die Medienunternehmen brauchen eine Innovationskultur

Medienpolitik:

Die Medienunternehmen brauchen eine Innovationskultur

von am 28.04.2016

Wir brauchen einen Journalismus, der sich seiner gesellschaftlichen Bedeutung bewusst ist

28.04.16 Von Dr. Carsten Brosda, Staatsrat für Kultur, Medien und Digitales in Hamburg

Um gleich mal etwas eckig einzusteigen: Ich mag den Begriff Qualitätsjournalismus nicht, weil er analytisch aufs Glatteis führt. Denn natürlich ist die Frage nach der Qualität des Journalismus eine wesentliche. [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>Das erste Glied einer Eskalationskette

Medienpolitik:

Das erste Glied einer Eskalationskette

von am 04.04.2016

Die Debatte über „Lügenpresse“ ist eine Debatte über die Funktionsfähigkeit demokratischer Institutionen

04.04.16 Von Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke), Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten, Chef der Staatskanzlei Thüringens

Journalistinnen und Journalisten werden verdächtigt, eine einseitige, interessengeleitete oder vorurteilsbehaftete Berichterstattung zu betreiben und so – das ist ja auch deutlich gesagt wurden – die Öffentlichkeit [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Im Zweifel nicht die Schnellsten, sondern die Besten“

Rundfunk:

„Im Zweifel nicht die Schnellsten, sondern die Besten“

von am 01.02.2016

phoenix will an Wochenenden noch schneller und flexibler berichten

01.02.16 Interview mit Michaela Kolster und Michael Hirz, phoenix-Geschäftsführer

phoenix, der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF, hat seine Spitzenposition unter den Informationskanälen auch im Jahr 2015 behauptet. Täglich schalten rund vier Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer den Kanal ein. Die entspreche laut Senderangaben einem Marktanteil von [mehr…]

<h4>Medienforschung:</h4>„Routineaufgaben werden wegfallen“

Medienforschung:

„Routineaufgaben werden wegfallen“

von am 22.12.2015

Automatisierte Nachrichten zur US-Präsidentschaftswahl im Minutentakt

22.12.15 Interview mit Frank Feulner, CTO bei AX Semantics

AX Semantics zählt zu den Pionieren des Roboterjournalismus. Das aktuellste Projekt des deutschen Start-Ups ist ein Forschungsprojekt zur US-Präsidentschaftswahl, bei dem von Januar bis zur Wahlentscheidung am 8. November 2016 automatisierte Nachrichtentexte auf Basis [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Der Schein trügt“

Medienpolitik:

„Der Schein trügt“

von am 14.12.2015

Positive Vielfaltssicherung muss nicht nur angebots-, sondern auch Nutzer orientiert erfolgen

14.12.15 Interview mit Prof. Dr. Birgit Stark, Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Welche Medien sind für unsere Meinungsbildung relevant? Welche Auswirkungen hat die Konvergenz der Medien auf die Meinungsvielfalt und wie müsste ein zukunftsfähiges Medienkonzentrationsrecht gestaltet sein? Diese Fragen diskutierte die Kommission zur Ermittlung der Konzentration [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>„Eine Krise der Geschäftsmodelle“

Verlage:

„Eine Krise der Geschäftsmodelle“

von am 09.12.2015

DuMont will die Digitalisierung der Regionalmedien konsequent fortsetzen

09.12.15 Interview mit Dr. Christoph Bauer, Vorstandsvorsitzender der DuMont Mediengruppe

Aus der Mediengruppe M. DuMont Schauberg wurde die DuMont Mediengruppe – das traditionsreiche Medienunternehmen mit Hauptsitz in Köln gab sich einen neuen Namen. Zur DuMont Mediengruppe mit ihren drei [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Meinungsvielfalt soll erhalten werden“

Medienpolitik:

„Meinungsvielfalt soll erhalten werden“

von am 19.11.2015

Stiftungen wollen stärker den Qualitätsjournalismus unterstützen

19.11.15 Interview mit Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender Bundesverband Deutscher Stiftungen und Vorsitzender des Vorstands der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

26 Stiftungen und Vereine haben einen Aufruf zum Engagement von Stiftungen für Qualitätsjournalismus verabschiedet. Damit wollen sie die Debatte um Qualitätsjournalismus und Meinungsvielfalt weiter voranbringen und andere Stiftungen motivieren, sich zu beteiligen. Vor allem auf vier Feldern sollen sich Stiftungen für Qualitätsjournalismus engagieren: Journalisten- und Journalismusförderung, journalistische Glaubwürdigkeit [mehr…]