Rundfunkrat

<h4>Rundfunk:</h4>Transparent, staatsfern, zukunftsfest

Rundfunk:

Transparent, staatsfern, zukunftsfest

von am 13.10.2015

Der Entwurf zum neuen WDR-Gesetz in NRW

13.10.15 Von Dr. Marc-Jan Eumann, SPD, Medien-Staatssekretär in NRW

Es ist eine Binsenweisheit. Durch Globalisierung und Digitalisierung verändert sich alles. Diesen Veränderungen muss sich auch die Medienpolitik stellen und ihren Kurs justieren. NRW ist dabei entschlossen, seine Führungsrolle im Kreis der Länder zu festigen. Wohin soll die Reise gehen? In analogen Zeiten haben alle Medien weitgehend in eigenen Gewässern fischen [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Ob noch Sport oder nur Geschäft – das ist die Frage“

Rundfunk:

„Ob noch Sport oder nur Geschäft – das ist die Frage“

von am 05.06.2014

WDR-Rundfunkrat hinterfragt Sportbericht- erstattung in der ARD

05.06.14 Interview mit Ruth Hieronymi, Vorsitzende des WDR-Rundfunkrates

In einem medienpolitik.net-Gespräch hat Ruth Hieronymi, Vorsitzende des WDR-Rundfunkrates, ausführlich das Veto des Rundfunkrates gegen die Übertragung von Profiboxveranstaltungen erläutert und auch auf die Kosten verwiesen: „Die Kosten unterliegen wie alle Haushaltsansätze der Notwendigkeit wirtschaftlichen und sparsamen Handelns. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„ARD und ZDF müssen sich an Kinofilmen beteiligen“

Rundfunk:

„ARD und ZDF müssen sich an Kinofilmen beteiligen“

von am 21.05.2013

21.05.13 Berlin lehnt verbindliche Vorgaben für Kinoproduktionen von ARD und ZDF ab, Interview mit Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei Berlins

13 Verbände und Organisationen der Filmwirtschaft haben von den Rundfunkgesetzgebern der Länder gefordert, sicher zu stellen, „dass der deutsche und europäische Kinofilm im Programm [mehr…]