soziale Netzwerke

<h4>Medienwissenschaft: </h4>„Soziale Netzwerke sind ergänzende Nachrichtenquellen“

Medienwissenschaft:

„Soziale Netzwerke sind ergänzende Nachrichtenquellen“

von am 19.06.2017

Klassische Medien spielen in sozialen Netzwerken eine wichtige Rolle

19.06.17 Interview mit Prof. Dr. Wiebke Möhring, Lehrstuhl für Online-/Printjournalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund

Die Medienvielfalt bei klassischen Medien hat auch Rückwirkung auf die Vielfalt im Internet. „Traditionelle Medienmarken haben im Internet ihren festen Platz bei der Informationsnutzung und -suche durch Nutzerinnen und Nutzer“ [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Noch mehr Transparenz. Noch mehr Dialog“

Rundfunk:

„Noch mehr Transparenz. Noch mehr Dialog“

von am 18.05.2017

Qualitätsmedien sollen eine deutliche Präsenz in den sozialen Medien zeigen

18.05.17 Interview mit Thomas Hinrichs, Informationsdirektor des Bayerischen Rundfunks 

Beim BR existiert seit April der neue News-Bereich „BR-Verifikation“. Mehrere Redakteure, darunter auch Datenjournalisten, sondieren die sozialen Netzwerke nach Falschmeldungen. Das Münchner Team arbeitet dabei mit den [mehr…]

<h4>Internet:</h4>„Der Bund hat für dieses Gesetz keine Gesetzgebungskompetenz“

Internet:

„Der Bund hat für dieses Gesetz keine Gesetzgebungskompetenz“

von am 10.05.2017

Verfassungsrechtliche Bedenken gegen Entwurf des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes

10.05.17 Interview mit Prof. Dr. Hubertus Gersdorf, Universität Leipzig, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medienrecht

Durch den Regierungsentwurf für ein Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz) soll die Verbreitung von Inhalten in sozialen Netzwerken verhindert werden, [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Ich lehne eine Gesinnungspolizei strikt ab“

Medienpolitik:

„Ich lehne eine Gesinnungspolizei strikt ab“

von am 05.05.2017

CSU: Plattformbetreiber fallen unter die Regulierung der Rundfunk- und Medienordnung

05.05.17 Interview mit Markus Blume, MdL und stellvertretender CSU-Generalsekretär

„Der beschleunigte Medienwandel erzeugt inzwischen einen radikalen Öffentlichkeitswandel“, so Markus Blume, stellvertretender Generalsekretär der CSU in einem medienpolitik.net-Gespräch. Wer in relevantem [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4> „Man kommt an sozialen Netzwerken nicht vorbei“

Medienpolitik:

„Man kommt an sozialen Netzwerken nicht vorbei“

von am 11.04.2017

Journalisten müssen sich mehr als bisher mit sozialen Netzwerken auseinandersetzen

11.04.17 Interview mit Prof. Dr. Christian Stöcker, Professor für Digitale Kommunikation an der HAW Hamburg

Nach mehr als zehn Jahren als Leiter des Ressorts „Netzwelt“ des „Spiegel“ wechselte Dr. Christian Stöcker im vergangenen Jahr an die [mehr…]

<h4>Internet:</h4>„Chatbots müssen eindeutig erkennbar sein“

Internet:

„Chatbots müssen eindeutig erkennbar sein“

von am 14.03.2017

Chatbots können weitgehend eigenständig aus den verfügbaren Online-Daten lernen

14.03.17 Interviews mit Prof. Dr. Peter Gentsch, Lehrstuhl für Internationale Betriebswirt-schaftslehre an der HTW Aalen und Dr. Thomas Rüdel, Geschäftsführer Kauz GmbH

Bots haben in den vergangenen Monaten durch ihren manipulativen Einsatz in sozialen Netzwerken für Schlagzeilen gesorgt. Ursprünglich waren Bots aber als Dialog- und Marketingsysteme für den Kontakt mit Kunden [mehr…]

<h4>Internet:</h4>„Der Einfluss ist indirekt“

Internet:

„Der Einfluss ist indirekt“

von am 06.03.2017

Der direkte Einfluss von Bots auf die Meinungsbildung lässt sich noch nicht nachweisen

06.03.17 Interview mit Prof. Dr. Simon Hegelich, Professor für Political Data Science an der Hochschule für Politik München

Die gezielte Wählerbeeinflussung über soziale Netzwerke könnte demokratische Prozesse nach Ansicht des Münchener Politikwissenschaftlers Simon Hegelich auch in Deutschland schon bald verändern. 2017 werde der letzte traditionelle Wahlkampf sein, prognostiziert Hegelich. [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4> „Technik muss dem Gemeinwohl dienen“

Medienpolitik:

„Technik muss dem Gemeinwohl dienen“

von am 21.12.2016

CDU/CSU plant Änderungen des Telemediengesetzes um Intermediäre zu regulieren

21.12.16 Interview mit Nadine Schön MdB (CDU), stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Die CDU/CSU will das Telemediengesetz (TMG) novellieren, um Intermediäre in einem abgestuften Verfahren zu zwingen, schneller rechtswidrige Posts oder Kommentare zu entfernen. Zudem sollen Betreiber ab einer [mehr…]

<h4>Medienordnung: </h4>Vielfaltsicherung in der digitalen Medienwelt

Medienordnung:

Vielfaltsicherung in der digitalen Medienwelt

von am 01.10.2014

SPD-Bundestagsfraktion für breite gesellschaftliche Debatte zur Reform der Medien- und Kommunikationsordnung

01.10.14 Von Martin Dörmann (SPD), MdB, kultur- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Durch die Digitalisierung wachsen Informations- und Kommunikationstechnologien und damit vormals weitgehend voneinander getrennte Einzelmedien immer mehr zusammen. Ihre Inhalte [mehr…]

<h4>Regulierung: </h4>„Die Meinungsvielfalt ist nicht bedroht“

Regulierung:

„Die Meinungsvielfalt ist nicht bedroht“

von am 19.06.2014

Algorithmen sollten stärker überwacht werden

19.06.14 Interview mit Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz, stellvertretender Vorsitzender der KEK, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Recht der Wirtschaftsregulierung und Medien der Universität Mannheim

Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz, stellvertretender Vorsitzender der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in einem medienpolitik.net-Gespräch dafür plädiert, die Arbeitsweise von Algorithmen zu überwachen: „Wie anders soll man missbräuchliches Verhalten [mehr…]