Suchmaschinenbetreiber

<h4>Netzpolitik: </h4>Auch für Google gelten die Gesetze!

Netzpolitik:

Auch für Google gelten die Gesetze!

von am 05.01.2015

Europa benötigt verbindlichen Rechtsrahmen für Datenschutz und Netzneutralität

05.01.15 Von Jan Philipp Albrecht, stellvertretender Vorsitzender des Innen- und Justizausschusses im Europäischen Parlament und Verhandlungsführer für die geplante EU-Datenschutzverordnung

„Das Europäische Parlament will Google zerschlagen“, hallte es kürzlich durch die Medien. Plötzlich bekam die EU-Politik einmal wegen einer inhaltlichen Frage Aufmerksamkeit. Dabei handelte es sich lediglich um eine nicht-bindende Resolution, also einen allgemeinen Zwischenruf und keineswegs um [mehr…]

<h4>Leistungsschutzrecht: </h4>„Es geht um Vielfalt“

Leistungsschutzrecht:

„Es geht um Vielfalt“

von am 20.10.2014

Leistungsschutzrechte können nur eingeschränkt durchgesetzt werden

20.10.14 Interview mit Dr. Matthias Lausen, Rechtsanwalt, Lausen Rechtsanwälte

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat bei einem Gespräch mit Vertretern der VG Media betont, dass Suchmaschinenbetreiber mit Marktanteilen von über 90 Prozent in Deutschland für die Auffindbarkeit von Inhalten eine besondere gesamtgesellschaftliche Verantwortung trügen. „Die Einführung des Leistungsschutzrechts für Presseverleger ist ein wichtiger [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Auch soziale Netzwerke können betroffen sein“

Netzpolitik:

„Auch soziale Netzwerke können betroffen sein“

von am 25.06.2014

EuGH-Urteil gibt Novellierung der EU-Datenschutzrichtlinie „Rückenwind“

25.06.14 Interview mit Andrea Voßhoff, Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)

Die Datenschützer aus Bund und Ländern sehen Suchmaschinenbetreiber wie Google in der Pflicht, gemeinsam Kriterien zu entwickeln, nach denen sie Löschgesuche von Internetnutzern umsetzen. Die Kriterien sollen sicherstellen, dass keine Wertungsdifferenzen zwischen den unterschiedlichen [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Das Urteil wird das Internet nachhaltig verändern“

Netzpolitik:

„Das Urteil wird das Internet nachhaltig verändern“

von am 25.06.2014

Die Prüfkriterien, die der EuGH an Google weitergereicht hat, sind unkonturiert

25.06.14 Interview mit Prof. Dr. Thomas Hoeren, Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM)

Der Suchmaschinenbetreiber Google kann dazu verpflichtet werden, Verweise auf Webseiten mit sensiblen persönlichen Daten aus seiner Ergebnisliste zu streichen. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg entschieden. Ein solches Recht leite sich aus der EU-Datenschutzrichtlinie ab. [mehr…]