Tagesschau.de-App

<h4>Rundfunk:</h4>„Wir dürfen und müssen neu denken“

Rundfunk:

„Wir dürfen und müssen neu denken“

von am 13.01.2016

ARD erwartet von neuen Online-Jugendangebot auch Impulse für ihre anderen Programme

13.01.16 Interview mit Lutz Marmor, Intendant des NDR

Drei Jahre war Lutz Marmor neben seinem Job als NDR-Intendant auch Vorsitzender der ARD, des Verbundes aus acht selbstbewussten Landesrundfunkanstalten. In dieser Zeit sind wichtige strategische Entscheidungen für die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks [mehr…]

<h4>Verlage: </h4>„Die Zeitungsinhalte müssen im Netz auffindbar sein“

Verlage:

„Die Zeitungsinhalte müssen im Netz auffindbar sein“

von am 03.02.2014

Verlage klagen vor dem BGH gegen tagesschau.de-App

03.02.14 Interview mit Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des BDZV

Die deutschen Zeitungsverlage haben sehr große Erwartungen in die neue Bundesregierung, wie Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des BDZV, in einem medienpolitik.net-Gespräch betont. „Wir sind sicher“, so Wolff [mehr…]

Tagesschau-App: Ein „nutzloses“ Urteil

Tagesschau-App: Ein „nutzloses“ Urteil

von am 31.07.2012

Interview mit Dr. Werner Hahn, Justitiar des Norddeutschen Rundfunks (NDR)

Im Rechtsstreit um die Tagesschau-App unterstrich das Kölner Landgericht erneut, dass eine außergerichtliche Einigung zwischen den Verlegern und der ARD der bessere Weg sei. Grundsätzliche Leitlinien für die Gestaltung von Apps könne eine Wettbewerbskammer nicht beschließen, erklärt das Gericht. Daher könne kein Votum für oder gegen das gesamte Angebot gegeben werden. In welcher Weise überhaupt über den Rundfunkstaatsvertrag hinaus näher bestimmt werden kann, was unter „presseähnlich“ zu verstehen ist und wie eine gütliche Beilegung des Rechtsstreits aussehen kann, darüber berichtet Dr. Werner Hahn vom NDR. [mehr…]