Unitymedia

<h4>Infrastruktur: </h4>Neue Konsolidierungswelle

Infrastruktur:

Neue Konsolidierungswelle

von am 11.06.2018

Viel Bewegung im Kabelmarkt

11.06.2018 Von Dietmar Schickel, Geschäftsführer DSC Dietmar Schickel Consulting

Mit einem Paukenschlag startete im Dezember 2017 die neue Konsolidierungswelle im europäischen Kabelmarkt. Die Telekom AG verkündete in Österreich die dortige Liberty Global Tochter UPC Wien zu übernehmen. Mit annähernd 650.000 Haushalten und mit einer Bewertung von 1,9 Mill [mehr…]

<h4>Infrastruktur: </h4>Too big to fail?

Infrastruktur:

Too big to fail?

von am 11.06.2018

Zum Zusammenschluss zwischen Vodafone und Unitymedia

11.06.18 Von Christoph Wagner, Rechtsanwalt, Berlin

Spekulationen über eine Verbindung der beiden großen Kabelnetzbetreiber Vodafone Kabel Deutschland und Unitymedia gab es immer wieder. Übernahme von Unitymedia durch Vodafone würde die ehemals zur Deutschen Telekom gehörenden Kabelnetze wieder vereinen und einen fast [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Wir fahren eine Entertainment-Offensive“

Netzpolitik:

„Wir fahren eine Entertainment-Offensive“

von am 08.06.2016

Unitymedia plant ab Sommer 2016 eines der dichtesten WLAN-Netze Deutschlands

08.06.16 Interview mit Lutz Schüler, Geschäftsführer Unitymedia

Hanau wird Deutschlands erste „digitale Stadt“, in der Kabelkunden auf ein volldigitales TV-Angebot zugreifen können. Unitymedia stellt dort als erste Stadt in seinem Verbreitungsgebiet zum 20. September 2016 das analoge TV-Programmangebot ein. Mit der Volldigitalisierung im Kabelnetz [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>„Die Märkte sortieren sich gerade neu“

Netzpolitik:

„Die Märkte sortieren sich gerade neu“

von am 24.08.2015

Konsolidierung der Kabelbranche geht weiter

24.08.15 Interview mit Dietmar Schickel, Gründer und Partner DSC Consulting

Der deutsche Markt der Kabelnetzbetreiber ist um einen Anbieter ärmer. Tele Columbus hatte Mitte Juli Primacom übernommen. Die Nummer drei, die seit einem halben Jahr börsennotierte Tele Columbus, schluckt die kleinere Primacom für 711 Millionen Euro. Beide Unternehmen sind [mehr…]

Infrastruktur:<br> ZDF hält Kabeleinspeisegebühren für historisch überholt

Infrastruktur:
ZDF hält Kabeleinspeisegebühren für historisch überholt

von am 27.08.2012

Interview mit Peter Weber, Justitiar des ZDF
ARD und ZDF haben ihre Einspeiseverträge mit Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW mit Wirkung zum 31. Dezember 2012 gekündigt. Den drei großen Kabelnetzbetreibern entgehen so Gebühren von mindestens 60 Millionen Euro im Jahr. Daher wollen sie sich mit dieser Entscheidung nicht abfinden und Kabel Deutschland versucht jetzt, per Gerichtsentscheidung die Einspeisegebühren zu erzwingen. Kommt es zu keiner Einigung, will Kabel Deutschland die Programme von ARD und ZDF ab Januar 2013 nicht mehr ausstrahlen. Ob das ZDF jetzt doch zahlen muss, lesen Sie hier. [mehr…]