Vergütungsregel

<h4>Medienpolitik: </h4>Vergütungsregeln bringen Rechtssicherheit

Medienpolitik:

Vergütungsregeln bringen Rechtssicherheit

von am 16.03.2016

Kritik am Entwurf für ein Urhebervertragsrecht sucht vor allem den Popanz

16.03.16 Von Dr. Jürgen Kasten, Geschäftsführer Bundesverband Regie

Bereits vor der parlamentarischen Beratung wird der Referentenentwurf zum Urhebervertragsrecht aus Verwerterkreisen vehement attackiert. Unrühmliches Vorbild ist die erfolgreiche Verwässerung der Urheberrechts-Novelle aus den Jahren 2001/02. Dabei bessert der aktuelle Entwurf [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4> Eine juristische Delikatesse

Medienpolitik:

Eine juristische Delikatesse

von am 10.02.2016

Die Novelle des Urhebervertragsrechts erscheint klar europarechtswidrig.

10.2.16 Von Prof. Dr. Stephan Ory, Direktor am Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) in Saarbrücken/Brüssel

Im Referentenentwurf des Urhebervertragsrechts ist das Urheberrechtsuniversum klar in oben und unten unterteilt. Oben, da leben die Verwerter. Das sind die Anbieter von Radio und TV, die Verleger von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern, Tonträgerhersteller und Theater. Unten, da leben die Kreativen. [mehr…]