06.05.13 re:publica 2013: Interview mit Stefan Wehrmeyer und fukami zu Open Data von Netzdebatte-TV

von am 06.05.2013

© Bundeszentrale für politische Bildung, Netzdebatte-TV

„Wir wollen Daten befreien“. Mit diesem Robin-Hood-artigen Satz hat Stefan Wehrmeyer in seinem Vortrag „Open Data – und was hat das mit mir zu tun“(gemeinsam mit Julia Kloiber) sein Anliegen auf den Punkt gebracht. Dass Open Data als Label auch vor Missbrauch geschützt werden muss und die Potentiale in Deutschland noch lange nicht ausgeschöpft sind – das unterstrich fukami in seinem Vortrag „Die maschinenlesbare Regierung – Eine kritische Analyse zur Gegenwart von Open Data und Open Goverment in Deutschland“.

Sehen Sie auch:

 Netzdebatte-TV-Interview mit Dirk Franke und Nele Heise zu Wissen, Wahrheit und Code Literacy

Netzdebatte-TV fragt im Gespräch mit  Autorin Kathrin Passig, Sabria David (Slow Media Institut) und Wolf Lotter (brand eins): „Internet: Segen oder Fluch?“

 

 

 

 

 

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen