17.06.15 Öffentliches Fachgespräch im Ausschuss Digitale Agenda zur Netzneutralität und Spezialdiensten

von am 24.06.2015

© Deutscher Bundestag 2015

Über die Frage der gesetzlichen Festschreibung der Netzneutralität und der Zulassung bevorzugt behandelter Spezialdienste gibt es unter Experten unterschiedliche Ansichten. Das wurde während eines öffentlichen Fachgespräches im Ausschuss Digitale Agenda unter Vorsitz von Jens Koeppen (CDU/CSU) am Mittwoch, 17. Juni 2015, deutlich.

Vor allem Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer beim Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche (Bitkom), sprach sich für die Zulassung von Spezialdiensten aus, was auch aus Sicht der Bundesregierung der richtige Weg sei, wie Wilhelm Eschweiler, Vizepräsident der Bundesnetzagentur,sagte. Die weiteren geladenen Sachverständigen sahen das anders und sprachen sich für eine gesetzliche Festschreibung der Netzneutralität aus.

Liste der geladenen Sachverständigen

  • Dr. Wilhelm Eschweiler, Vizepräsident der Bundesnetzagentur
  • Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes Bitkom e.V.
  • Thomas Lohninger, Verein Initiative für Netzfreiheit – Bürgerrechte im digitalen Zeitalter
  • Alexander Sander, Digitale Gesellschaft e.V.
  • Dr. Ben Scott, Stiftung neue Verantwortung

Eine Zusammenfassung der Sitzung können Sie hier nachlesen.

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen