Journalismus

<h4>Medienpolitik:</h4>Wir brauchen mehr Qualitätsjournalismus

Medienpolitik:

Wir brauchen mehr Qualitätsjournalismus

von am 28.09.2015

Presse und Zivilgesellschaft – Wer braucht wen?

28.09.15 Von Heiko Maas, SPD, Bundesministers der Justiz und für Verbraucherschutz

„Presse und Zivilgesellschaft – Wer braucht wen?“ – das ist auf den ersten Blick eine einfache Frage, die uns hier oben gestellt ist. Presse ohne Zivilgesellschaft wäre sterbenslangweilig. Dann könnten Sie in Ihren Blättern [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Medienpolitik völlig neu denken

Medienpolitik:

Medienpolitik völlig neu denken

von am 31.08.2015

Verlags- und Medienbranche hat bei der Digitalisierung der Gesellschaft einen Wissens- und Erfahrungsvorsprung

31.08.15 Von Olaf Scholz, Erster Bürgermeister Hamburgs

Manchmal drängt sich der Eindruck auf, dass man von Medien gar nicht sprechen darf, ohne auch von der Krise oder mindestens dem Wandel zu sprechen. Oftmals mischt sich ein melancholischer Unterton [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Das Bashing ist nicht nachvollziehbar“

Rundfunk:

„Das Bashing ist nicht nachvollziehbar“

von am 08.07.2015

n-tv wehrt sich gegen Angriffe auf professionellen Journalismus

08.07.15 Interview mit Hans Demmel, Geschäftsführer n-tv Nachrichtenfernsehen

In einem ausführlichen medienpolitik.net-Gespräch wehrt sich Hans Demmel, Geschäftsführer von n-tv, gegen das Journalisten-Bashing der vergangenen Monate zur Berichterstattung über die Ukraine-Krise oder den Absturz [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>„Wir sind Unternehmer, keine Gebührenempfänger“

Verlage:

„Wir sind Unternehmer, keine Gebührenempfänger“

von am 17.06.2015

Zeitungsverlage in NRW erreichen tagtäglich 9,3 Millionen Leser – Skepsis gegenüber Google-Initiative

17.06.15 Interview mit Christian DuMont Schütte, Vorsitzender des Zeitungsverleger Verbandes NRW und Aufsichtsratsvorsitzender der Mediengruppe DuMont Schauberg

In einem ausführlichen Interview mit medienpolitik.net skizziert Christian DuMont Schütte, Vorsitzender des Zeitungsverleger Verbandes NRW [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Faire Regeln für alle Marktbeteiligten

Medienpolitik:

Faire Regeln für alle Marktbeteiligten

von am 04.06.2015

Medien in der digitalen Öffentlichkeit

04.06.15 Von Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister Hamburgs

Seit einigen Jahren diskutieren wir die Zukunft der Medien entlang der Frage, wie Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter aussehen können. Heute Nachmittag haben bereits junge Leistungsträger aus Ihren Unternehmen beim Nachwuchsdialog diskutiert, wie die Mediennutzung künftig aussehen wird [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„NRW gibt viele medienpolitische Impulse“

Rundfunk:

„NRW gibt viele medienpolitische Impulse“

von am 02.06.2015

NRW-Ministerpräsidentin will Rundfunkbeitrag bis 2020 stabil halten

03.06.15 Interview mit Hannelore Kraft (SPD), Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen

Die NRW-Ministerpräsidentin hatte beim NRW-Medienforum 2013 die Abschaffung der Sieben-Tage-Einstellfrist bei den Mediatheken von ARD und ZDF gefordert. Damit hat sie eine intensive Debatte über die Digitalstrategie [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>„Es geht nicht um lousy pennies“

Verlage:

„Es geht nicht um lousy pennies“

von am 20.05.2015

Verleger befürchten, dass bis zu 280 Millionen Euro von lokalen Medien an nationale TV-Sender fließen könnten.

21.05.15 Interview Helmut Heinen, Präsident des BDZV

Die Zeitungsverleger müssen gegenwärtig nicht nur mit „normalen“ Problemen beim Übergang in die digitale Medienwelt fertig werden, sondern zusätzlich mit Belastungen durch Mindestlohn, neue Werbebeschränkungen [mehr…]

<h4>Verlage: </h4>„Alles außer Quetschkommode“

Verlage:

„Alles außer Quetschkommode“

von am 16.07.2014

Tagesspiegel.de ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Nachrichtenseiten im Netz

16.07.14 Interview mit Sebastian Turner, Gesellschafter und Herausgeber des „Tagesspiegel“

„Der Tagesspiegel“ in Berlin will für politische Entscheidungsträger und politisch Interessierte noch relevanter werden. Die Tageszeitung wird bereits heute wird von mehr Politikentscheidern gelesen als jede überregionale Abonnementszeitung – und alle überregionalen Abo-Zeitungen zusammen (36 Prozent). 54 Prozent der politischen Entscheider in der Hauptstadt [mehr…]

<h4>Medienordnung: </h4>„Das Internet bietet keine Gewähr für eine inhaltliche Vielfalt“

Medienordnung:

„Das Internet bietet keine Gewähr für eine inhaltliche Vielfalt“

von am 30.06.2014

Die Springer-Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts und ihre Folgen

30.06.14 Interview mit Professor Dr. Karl-E. Hain, Direktor des Instituts für Medienrecht und Kommunikationsrecht der Universität zu Köln und Direktor des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln

Gegenwärtig wird intensiv über die Vielfaltsicherung im digitalen Zeitalter diskutiert. Dabei spielt auch die Anfang des Jahres verkündete Springer-Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts eine wichtige Rolle. Die Konsequenzen des Revisionsurteils sind weitreichend. [mehr…]

<h4>Journalismus: </h4>„Global und lokal ist kein Widerspruch“

Journalismus:

„Global und lokal ist kein Widerspruch“

von am 26.06.2014

Technischer Fortschritt und Digitalisierung als wichtige Schrittmacher des Medienwandels

26.06.14 Von Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

Ich will vor Verlegerinnen und Verlegern nicht über die Arbeit und die Bedeutung der Zeitungen sprechen – die kennen Sie aus eigener Anschauung viel besser. Ich will deshalb lieber über etwas ganz anderes reden, das nicht sofort auf der Hand liegt, das aber auch eine große Bedeutung für die Presse hat. Reden wir lieber über – Kapuzenpullover! Vor ein paar Jahren gab es in Deutschland eine [mehr…]