Medienwirtschaft

<h4>Medientage München 2013</h4>Publisher-Gipfel und weitere Videos der Medientage München 2013

Medientage München 2013

Publisher-Gipfel und weitere Videos der Medientage München 2013

von am 18.10.2013

18.10.2013 Alles Digital - Journalismus um jeden Preis? Die Paneldiskussion im Video.

Die Printmedien sind offenbar in der digitalen Welt angekommen. Das wurde beim Publishing-Gipfel der MEDIENTAGE MÜNCHEN deutlich. [mehr…]

<h4>Medientage München 2013</h4>Vorfahrt für Rundfunkinhalte in terrestrischen Netzen der Zukunft?

Medientage München 2013

Vorfahrt für Rundfunkinhalte in terrestrischen Netzen der Zukunft?

von am 18.10.2013

Anforderungen an Medien- und Telekommunikationsrecht

18.10.13 von Dr. Norbert Holzer, RA, Direktor Institut für Europäisches Medienrecht

Eine Keynote zur Veranstaltung des Instituts für Europäisches Medienrecht auf den Münchner Medientagen 2013 [mehr…]

<h4>Medien- und Netzpolitik:</h4>Medienpolitische Forderungen an die neue Bundesregierung

Medien- und Netzpolitik:

Medienpolitische Forderungen an die neue Bundesregierung

von am 01.10.2013

Von einer nachhaltigen digitalen Ökonomie bis zum Urheberrecht

01.10.13 Die Wahl ist vorbei. Die Parteien sortieren sich neu und Koalitionsverhandlungen stehen bevor. Die Erwartungen an die neue Bundesregierung sind auch aus der Medien- und Kreativwirtschaft groß. [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4>„Mein Urheberrecht kann ich nicht weggeben“

Urheberrecht:

„Mein Urheberrecht kann ich nicht weggeben“

von am 30.09.2013

Urhebervertragsrecht erschwert Urhebern die digitale Verwertung

30.09.13 Interview mit Jochen Greve, Drehbuchautor für Film und Fernsehen

Jochen Greve, „Tatort“-Autor und seit 1984 Verfasser zahlreicher Drehbücher für Fernsehfilme, wendet sich in einem medienpolitik.net-Interview vehement gegen die Forderung, ein Recht auf Remix einzuräumen. [mehr…]

<h4>Urheberrecht:</h4>Die bestehende Rechtslage ist lebensfremd

Urheberrecht:

Die bestehende Rechtslage ist lebensfremd

von am 30.09.2013

Zwei Geschichten über Urheberrecht und Remix

30.09.13 Beitrag von Prof. Dr. Leonhard Dobusch, Juniorprofessor für Organisationstheorie am Management-Department der Freien Universität Berlin

Der Urheberkongress 2013 findet in einem Gewerkschaftshaus statt. Und interessanterweise war einer der erfolgreichsten und mit Sicherheit einer der unterhaltsamsten Beiträge im Wahlkampf bislang ein Geh-Wählen-Spot der ver.di-Schwestergewerkschaft IG Metall auf YouTube. [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:</h4>„Ein Jugendkanal muss aus dem Bestand realisiert werden“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Ein Jugendkanal muss aus dem Bestand realisiert werden“

von am 23.09.2013

Kreuzer für Streichung von drei Digitalkanälen - Für Erhalt von ZDFinfo

23.09.13 Interview mit Thomas Kreuzer, Staatsminister und Chef der Bayerischen Staatskanzlei

In einem medienpolitik.net-Gespräch hat sich der Chef der bayerischen Staatskanzlei Thomas Kreuzer dafür eingesetzt, dass von den sechs Digitalkanälen der ARD und des ZDF drei erhalten bleiben: ZDFneo, ZDFinfo und tagesschau 24. [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:</h4>„Der Phantasie sind zum Glück keine Grenzen gesetzt“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Der Phantasie sind zum Glück keine Grenzen gesetzt“

von am 23.09.2013

EinsPlus erreicht von allen ARD/ZDF-Digitalkanälen den jüngsten Altersdurchschnitt

23.09.13 Interview mit Alexander von Harling, Leiter des ARD-Digitalkanals EinsPlus

EinsPlus hat ab 16. September seine jungen Sendestrecken ausgeweitet: Unter dem Motto »Fernsehen für Dich!« startete der vom SWR verantwortete ARD-Digitalkanal mit einer Reihe von neuen Formaten, neuen Staffeln beliebter Sendungen und neuen Inhalten [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Die Rundfunkfreiheit ist im Kern Programmfreiheit“

Rundfunk:

„Die Rundfunkfreiheit ist im Kern Programmfreiheit“

von am 19.09.2013

Medienrechtler sieht großes Konfliktpotenzial bei Umnutzung von Rundfunkfrequenzen

19.09.13 Interview mit Prof. Dr. Tobias Gostomzyk, Hochschullehrer für Medienrecht an der TU Dortmund

Der Medienrechtler Prof. Dr. Tobias Gostomzyk hält eine Umwidmung des UHF-Bandes, über das gegenwärtig im 700 MHz-Bereich DVB-T übertragen wird, durch die EU für unrealistisch. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Die Bundesnetzagentur stellt DVB-T oder DVB-T2 nicht in Frage“

Rundfunk:

„Die Bundesnetzagentur stellt DVB-T oder DVB-T2 nicht in Frage“

von am 19.09.2013

Weitere Frequenzen für Mobilfunk, ohne den Rundfunk zu behindern

19.09.13 Interview mit Dr. Iris Henseler-Unger, Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur

Die EU-Kommission, das Bundeswirtschaftsministerium und auch die Bundesnetzagentur wollen weitere Rundfunkfrequenzen für die mobile Kommunikation nutzen. Dazu hat die Bundesnetzagentur einen Konsultationsentwurf und ein Strategiepapier veröffentlicht [mehr…]

<h4>Verlage:</h4>Keiner zahlt die Reg-Rate

Verlage:

Keiner zahlt die Reg-Rate

von am 16.09.2013

Verlage überbieten sich im Rabatt-Kampf um Abonnenten

16.09.13 Von Oliver Numrich, Geschäftsführer Goldmedia Analytics GmbH

Wo früher das Kofferset und die Filterkaffeemaschine ausreichten, um neue Abonnenten zu gewinnen, muss es heute das iPad Mini sein oder 20.000 Lufthansa-Meilen. Weil die Nachfrage nach gedruckten Zeitungen und Zeitschriften sinkt, sind die Verlage gezwungen, [mehr…]