Urheberrecht

<h4>Leistungsschutzrecht: </h4>„Die Firmen arbeiten mit unserem Geld“

Leistungsschutzrecht:

„Die Firmen arbeiten mit unserem Geld“

von am 02.05.2013

02.05.13 Interview mit Guido Evers, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL)

Bei der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) sanken die Erlöse im Geschäftsjahr 2011 um 54,6 Millionen Euro auf 128,3 Millionen Euro. Der Rückgang der Gesamterträge resultierte daraus, dass sich die Geräteindustrie weigert, trotz gesetzlicher Vorgaben, ein Abkommen über die Höhe der Geräteabgabe für die Privatkopie abzuschließen. [mehr…]

<h4>Verlage: </h4>„Die Buchpreisbindung muss auch für die Weiterentwicklung gelten“

Verlage:

„Die Buchpreisbindung muss auch für die Weiterentwicklung gelten“

von am 25.04.2013

25.04.13 Rede von Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU- Bundestagsfraktion

Auf der Veranstaltung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion "Das Gedruckte – nur noch etwas für Nostalgiker? Die Zukunft des Buches im digitalen Zeitalter" spricht sich Volker Kauder für eine Buchpreisbindung und einen reduzierten Mehrwertsteuersatz von elektronischen Büchern und Hörbüchern aus. [mehr…]

<h4>Medienrecht: </h4>„Erforderlich wären ganz andere Maßnahmen“

Medienrecht:

„Erforderlich wären ganz andere Maßnahmen“

von am 24.04.2013

24.04.13 Interview mit Prof. Dr. Reto M. Hilty, Direktor des Max-Planck-Instituts für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht

Das Bundeskabinett hat am 10. April einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes verabschiedet. Mit dem Gesetz soll zunächst die EU-Richtlinie 2012/28 vom 25. Oktober 2012 [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>SPD will Medienvielfalt schützen

Medienpolitik:

SPD will Medienvielfalt schützen

von am 15.04.2013

15.04.13 SPD-Wahlprogramm: Medien- und Netzpolitik sind wichtige Themen

Die SPD hat am 14. April ihr Wahlkampfprogramm für die am 22. September 2013 stattfindende Bundestagswahl verabschiedet. Unter Punkt 3 nimmt das Programm ausführlich Bezug auf die Ausgestaltung der zukünftigen Kultur-, Medien- und Netzpolitik. [mehr…]

<h4>Kulturpolitik:</h4>„Es besteht akuter Handlungsbedarf“

Kulturpolitik:

„Es besteht akuter Handlungsbedarf“

von am 15.04.2013

15.04.13 Von Agnes Krumwiede, MdB, Kulturpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Das Grüne Maßnahmenpaket für eine bessere soziale und wirtschaftliche Lage von Künstlerinnen und Künstlern im Vergleich zu Forderungen der SPD: Zukunftsängste, Altersarmut und „Patchwork-Karrieren“ [mehr…]

<h4>Kulturpolitik:</h4>„Kreative müssen über Verwertung selbst entscheiden“

Kulturpolitik:

„Kreative müssen über Verwertung selbst entscheiden“

von am 12.04.2013

12.04.13 Von Olaf Scholz, Erster Bürgermeister Hamburgs

Olaf Scholz, Erster Bürgermeister Hamburgs, betrachtet es als großen Fehler, „dass das Urheberrecht in den letzten Jahren immer wieder in Frage gestellt worden ist“. So sei viel Schaden angerichtet worden. [mehr…]

<h4>Kulturpolitik:</h4>SPD schmiedet Kreativpakt

Kulturpolitik:

SPD schmiedet Kreativpakt

von am 11.04.2013

11.04.13 Der Kreativpakt – ein Bündnis von Kultur, Wirtschaft und Politik

„Wir brauchen einen Kreativpakt.“ Das forderten Filmemacher und Oscar-Preisträger Pepe Danquart, DJ und Musikproduzent Paul van Dyk, der Musikproduzent und Autor Tim Renner und andere Kreativschaffende in einem Aufruf im Jahr 2009 in der Tageszeitung WELT. [mehr…]

<h4>Musikwirtschaft: </h4>„Für Unternehmen und Künstler beginnt eine neue Ära“

Musikwirtschaft:

„Für Unternehmen und Künstler beginnt eine neue Ära“

von am 23.03.2013

20.03.13 Von Frank Briegmann, President Central Europe und Deutsche Grammophon Universal Music International

„Musik ist wieder da - auch ökonomisch: Es gibt praktisch keinen Technologieanbieter oder Plattformbetreiber, der es sich leisten kann, ohne ein attraktives Musikangebot auszukommen“, so Frank Briegmann, President Central Europe und Deutsche Grammophon Universal Music International [mehr…]

<h4>Verlage: </h4>Die digitale Wende und die Zukunft der Bücher

Verlage:

Die digitale Wende und die Zukunft der Bücher

von am 18.03.2013

14.03.13 Interviews und Umfrage

Wie wird sich der Buchmarkt und das Bibliothekswesen mit der zunehmenden Digitalisierung von Büchern verändern? medienpolitik.net fragte Prof. Dr. Roland Reuß, Gerald Leitner und Barbara Lison, welchen Herausforderungen sich Verlage und Bibliotheken sich zukünftig stellen müssen und wo der Gesetzgeber handeln muss. [mehr…]

<h4>Verlage:</h4> Papierbuch oder E-Book – Kommt die digitale Wende?: Umfrage auf der Leipziger Buchmesse

Verlage:

Papierbuch oder E-Book – Kommt die digitale Wende?: Umfrage auf der Leipziger Buchmesse

von am 18.03.2013

18.03.13 Wie wird sich der Buchmarkt mit der zunehmenden Digitalisierung von Büchern verändern? medienpolitik.net fragte Besucher und Aussteller nach ihren Erfahrungen mit E-Books.

Die Mehrheit der befragten Messebesucher sprachen sich weiterhin für das Papierbuch auch, selbst unter den jungen Nutzern war der Trend zum E-Book nicht zu erkennen. Bei den ausstellenden Verlagen war die Meinung gespalten. So sahen größere Aussteller wie der Kiepenheuer & Witsch Verlag und der Heyne-Verlag der Random House Verlagsgruppe eindeutig einen neuen Absatzmarkt für sich. Die kleineren Verlage haben hingegen noch kaum oder schlechte Erfahrungen mit dem E-Book-Handel gemacht. [mehr…]