Algorithmen

<h4>Medienpolitik:</h4> Intermediäre sind wie öffentliche Plätze

Medienpolitik:

Intermediäre sind wie öffentliche Plätze

von am 15.12.2016

Transparenz bei Intermediären muss verbessert werden

15.12.16 Von Olaf Scholz (SPD), Erster Bürgermeister Hamburgs

Medien waren nie nur Vermittler, sondern auch Subjekte und Objekte gesellschaftlicher Prozesse. Ganz deutlich sind aber auch die großen Unterschiede und vor allem die enorme Beschleunigung von Veränderungen. Niemals zuvor war die Menge der Information so weltumspannendend, [mehr…]

<h4>Medienethik:</h4> „Das Risiko liegt in der Intransparenz“

Medienethik:

„Das Risiko liegt in der Intransparenz“

von am 11.04.2016

Die Gesellschaft muss Prinzipien ethischen Handelns bei der Anwendung von Algorithmen entwickeln

11.04.16 Interview mit Prof. Dr. Katharina Anna Zweig, Fachbereich Informatik der Technischen Universität Kaiserslautern

Algorithmen prägen gegenwärtig auch die Debatte um die mögliche Regulierung von Intermediären. Dabei geht es um Angebote, die Inhalte anderer Anbieter selektieren, aggregieren und präsentieren. Das Gewichten, Filtern und [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>„Debatten in konkretes politisches Handeln umsetzen“

Netzpolitik:

„Debatten in konkretes politisches Handeln umsetzen“

von am 21.07.2015

Ministerpräsident Albig fordert Auflagen für Google zur Sicherung der Meinungsvielfalt

21.07.15 Interview mit Torsten Albig, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein

In einem medienpolitik.net-Gespräch verweist Torsten Albig, Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, auf die hohe gesellschaftliche Relevanz der Google-Suchmaschine: „Googles Algorithmen bestimmen [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>Information ist die neue Währung

Netzpolitik:

Information ist die neue Währung

von am 15.09.2014

Demokratie und Transparenz – auch im Netz

15.09.14 Von Staatssekretär Björn Böhning (SPD), Chef der Berliner Senatskanzlei

„Wer macht eigentlich die Regeln im Netz?“ Diese und weitere Fragen, darunter, ob die Suchmaschine Google ihre Marktmacht missbrauche sowie die Rahmenbedingungen für fairen Wettbewerb und Konsumentenschutz im Internet waren am 9. September 2014 Gegenstand einer Podiumsdiskussion von VDZ, BDZV, SPIO, vprt und dem Open Internet Project in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung [mehr…]

<h4>Regulierung: </h4>„Die Meinungsvielfalt ist nicht bedroht“

Regulierung:

„Die Meinungsvielfalt ist nicht bedroht“

von am 19.06.2014

Algorithmen sollten stärker überwacht werden

19.06.14 Interview mit Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz, stellvertretender Vorsitzender der KEK, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Recht der Wirtschaftsregulierung und Medien der Universität Mannheim

Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz, stellvertretender Vorsitzender der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat in einem medienpolitik.net-Gespräch dafür plädiert, die Arbeitsweise von Algorithmen zu überwachen: „Wie anders soll man missbräuchliches Verhalten [mehr…]

<h4>Internet: </h4>„Speicherplatz ist nicht mehr teuer“

Internet:

„Speicherplatz ist nicht mehr teuer“

von am 17.06.2014

Algorithmen werden zu Treibern der künstlichen Intelligenz

17.06.14 Interview mit Prof. Dr. Matthias Hagen, Professor für Big Data Analytics an der Bauhaus-Universität Weimar

Big Data ist gegenwärtig das Zauberwort der Industrie 4.0 und das Schreckgespenst der Datenschützer und vieler Medien. Die einen sehen hierin die Basis für neue Geschäftsmodelle und technologische Innovationen, die anderen die die menschliche Freiheit bedrohende Datenkrake. Im Jahr 2012 sind [mehr…]

<h4>Medienregulierung:</h4>Auffindbarkeit ist ein medienpolitisches Thema

Medienregulierung:

Auffindbarkeit ist ein medienpolitisches Thema

von am 13.06.2013

13.06.13 Rede von Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

In der "Digitalen Gesellschaft" mit all ihren Kommunikationsplattformen ist es entscheidend für ein Informationsangebot, ob und wie es auffindbar ist. [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„Spielregeln für die digitale Gesellschaft“

Medienpolitik:

„Spielregeln für die digitale Gesellschaft“

von am 10.06.2013

07.06.13 Rede von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beim 25. Medienforum NRW am 6. Juni 2013 in Köln

Mittlerweile arbeiten rund 380.000 Menschen in der Medien- und Telekommunikationswirtschaft in Nordrhein-Westfalen und Köln ist die Fernsehhauptstadt. Diesen Weg müssen wir weitergehen. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>„Keiner weiß, was ein Algorithmus gerade macht“

Netzpolitik:

„Keiner weiß, was ein Algorithmus gerade macht“

von am 31.05.2013

31.05.13 Algorithmen beeinflussen zunehmend die öffentliche Meinung, Interview mit Stephan Noller, Geschäftsführer der nugg.ad

Bei der aktuellen Diskussion über die Sicherung der Meinungsvielfalt spielt bei Suchmaschinen und Aggregatoren die Rolle von Algorithmen eine wichtige Rolle. [mehr…]