Produzentenallianz

<h4>Filmwirtschaft: </h4>„Wir bekennen uns zur Filmkultur“

Filmwirtschaft:

„Wir bekennen uns zur Filmkultur“

von am 25.04.2013

25.04.13 Interview mit Prof. Dr. Karola Wille, MDR-Intendantin und Filmintendantin der ARD

ARD-Filmintendantin bekräftigt Kinofilm-Engagement der ARD

In einem medienpolitik.net-Interview hat Prof. Dr. Karola Wille betont, dass die ARD weiterhin Kino-Spielfilme durch Koproduktionen mitfinanziere. Die ARD-Filmintendantin hat dabei bestritten, [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4> „Perspektiven der Filmpolitik 2013“

Filmwirtschaft:

„Perspektiven der Filmpolitik 2013“

von am 08.02.2013

Rede von Kulturstaatsminister Bernd Neumann auf dem Deutschen Produzententag 2013 am 7. Februar 2013

08.02.13 Die Deutsche Produzentenallianz hatte wie üblich vor dem Startschuss der Berlinale zum Deutschen Produzententag geladen. Zur Eröffnung erhielt unter anderem Kulturstaatsminister Bernd Neumann das Wort, das er ausgiebig nutzte. So ging er unter anderem auf die Verfassungsbeschwerde gegen die FFA ein. [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft:</h4>Optimismus gehört bei uns zum Geschäft

Filmwirtschaft:

Optimismus gehört bei uns zum Geschäft

von am 02.01.2013

Interview mit Dr. Christoph Palmer, Geschäftsführer Allianz Deutscher Produzenten

02.01.13 Erstmals seit zehn Jahren wurden im Dezember mit der Produzentenstudie 2012 aktuelle Daten zur Filmwirtschaft und zur Lage der Film- und Fernsehproduzenten in Deutschland veröffentlicht. Laut dieser Studie 2012 sind in Deutschland 1.700 Unternehmen im Bereich audiovisuelle Produktion aktiv. Bei 600 Firmen liegt der Umsatzschwerpunkt im Bereich Fernsehproduktion, 300 sind vor allem Produzenten von Kinofilmen. Die übrigen 800 Unternehmen produzieren Image-, Werbe- und Industriefilme [...] [mehr…]

Neue Vertragskonditionen bei digitalen Verwertungsrechten notwendig

Neue Vertragskonditionen bei digitalen Verwertungsrechten notwendig

von am 30.07.2012

Interview mit Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei
Zur Stärkung der deutschen Film- und Fernsehproduktion unternimmt die Politik aus Sicht des Berufsverbands AG DOK zu wenig. Im Gespräch mit dem Chef der Berliner Senatskanzlei, Björn Böhning, werden politische Handlungsoptionen, der Stand der Verhandlungen und die Probleme freier Filmschaffende vor allem mit öffentlich-rechtlichen Auftraggebern, thematisiert. [mehr…]

Erlöse der Produzenten stagnieren, Hoffnungen ruhen auf digitalen Plattformen: „Der Erfolg kommt bei uns Produzenten nicht an“

Erlöse der Produzenten stagnieren, Hoffnungen ruhen auf digitalen Plattformen: „Der Erfolg kommt bei uns Produzenten nicht an“

von am 27.06.2012

Interview mit Alexander Thies, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutscher Produzenten und Geschäftsführer der NFP

Die Produzentenallianz repräsentiert eine Industrie mit schätzungsweise 4 Milliarden Euro Umsatz. Die Veränderungen durch die Digitalisierung tangieren die Produzenten auch finanziell: Die Erlöse stagnieren. Die neuen Medien können die Ausfälle bei den klassischen Vertriebswegen nicht ausgleichen. Um so wichtiger sind Förderungen, wie der DFFF, der 2012 ausläuft. „Der DFFF ist in Deutschland zu einem essenziellen Finanzierungsbaustein geworden, dessen Wegfall die Stabilität des ganzen Systems gefährden würde“, so der Vorsitzende der Produzentenallianz Alexander Thies. Um sich über Video-on-Demand neue Einnahmequellen erschließen zu können, fordern die Produzenten eine größere Flexibilität bei der Kinoauswertung: „Deshalb sollte das neue FFG auch neue Verwertungsabfolgen möglich machen und auf keinen Fall allzu starre Regelungen vorgeben“ fordert Thies.

[mehr…]