ZDF

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: </h4>„Gute Ideen haben bei mir immer eine Chance“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Gute Ideen haben bei mir immer eine Chance“

von am 12.01.2015

Die ZDF-Programmfamilie ist heute so stark ist wie zuletzt Anfang der neunziger Jahre

12.01.15 Interview mit Dr. Thomas Bellut, Intendant des ZDF

In einem medienpolitik.net-Gespräch widerspricht ZDF-Intendant Thomas Bellut der oft in Medien verbreiteten Auffassung, dass die Qualität deutscher fiktionaler Produktionen schlechter sei, als vieler ausländischer Produkte: „Die Grundthese ist falsch. Es gibt in Deutschland herausragende fiktionale Programme. Der Markt hier und die Sehgewohnheiten sind aber andere als etwa in den Vereinigten [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: </h4>Programmvielfalt und Filmförderung

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

Programmvielfalt und Filmförderung

von am 04.12.2014

Eine Vielfalt in der Produzentenlandschaft ist vorhanden und muss nicht erst hergestellt werden

04.12.14 Von Peter Weber, Justitiar des ZDF

Das ZDF steht für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Produzenten. Wir engagieren uns in diesem Bereich am stärksten, mit über € 500 Mio. p.a. sind wir einer der größten Einzelauftraggeber der Auftragsproduzenten. Mehr als 2/3 dieser Aufträge werden dabei mit Firmen verwirklicht, die nicht mit dem ZDF verbunden sind. Maßgeblich für die Auftragsvergabe sind Qualität und Erfolg. Tochterunternehmen werden dabei weder bevorzugt noch benachteiligt. [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: </h4>„Wir versuchen so objektiv wie möglich zu berichten“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Wir versuchen so objektiv wie möglich zu berichten“

von am 15.10.2014

ZDF-Berichterstattung aus Krisengebieten wirkt auf Innenpolitik zurück

15.10.14 Interview mit Dr. Peter Frey, ZDF-Chefredakteur

In einem Interview mit medienpolitik.net zur aktuellen Krisenberichterstattung des ZDF räumt Chefredakteur Dr. Peter Frey ein, dass er sich an keine vergleichbare Lage erinnere, in der er sich als Chefredakteur um das Leben seiner Berichterstatter und Teams so viele Gedanken machen musste wie gegenwärtig. Zugleich weist Frey den vor allem in Blogs geäußerten Vorwurf einer [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: </h4>„Dieses Angebot wird keinen Cent mehr kosten“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Dieses Angebot wird keinen Cent mehr kosten“

von am 13.10.2014

Jugendangebot von ARD und ZDF soll jederzeit auf allen Endgeräten abrufbar sein

13.10.14 Interview mit Peter Boudgoust, Intendant des SWR

Auf ihrer Konferenz im Oktober wollen die Ministerpräsidenten erneut über ein crossmediales Jugendangebot von ARD und ZDF entscheiden. Peter Boudgoust, Intendant des SWR und federführend innerhalb der ARD für einen solchen Jugendkanal, zeigt sich optimistisch, dass beim dritten Anlauf die Beauftragung erfolgen wird: „Ich kenne niemanden, der den Kinderkanal von ARD und [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Ich erwarte strukturelle Konsequenzen vom ZDF“

Medienpolitik:

„Ich erwarte strukturelle Konsequenzen vom ZDF“

von am 27.08.2014

CDU-Medienpolitiker fordert strukturelle Konsequenzen beim ZDF und plädiert für die Schaffung eines einheitlichen Medienrechts

27.08.14 Interview mit Dr. Franz Josef Jung (CDU), MdB, Vorsitzender des Medienpolitischen Expertenkreises der CDU Deutschlands

Der Betrug bei der ZDF-Sendung „Deutschlands Beste!“ hat auch den ZDF-Fernsehrat beschäftigt und am 12. September wird sich dieses Aufsichtsgremium erneut mit diesem Verstoß gegen die programmliche Sorgfaltspflicht [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Der Wettbewerb in der Branche wird schärfer“

Rundfunk:

„Der Wettbewerb in der Branche wird schärfer“

von am 22.04.2014

ZDF spart bei Spielfilmlizenzen zugunsten von Auftragsproduktionen

22.04.14 Interview mit Peter Weber, Justitiar des ZDF

Mit einem Auftragsvolumen von 575,2 Millionen Euro war das ZDF 2013 größter Einzelauftraggeber der deutschen TV-Produzenten. 2009 betrug das Volumen – nach eigenen Angaben - 553 Millionen Euro. Damit lag es 2013 um 22 Millionen Euro höher. Insgesamt wurden Aufträge an 500 Unternehmen vergeben. Es wurde vor allem in fiktionale Produktionen [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:</h4>„Die Umstellung dauert bis 2015“

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

„Die Umstellung dauert bis 2015“

von am 23.09.2013

Erste Hochrechnung des neuen Rundfunkbeitrages bereits im Oktober

24.09.13 Interview mit Ilka Steinhausen, ARD-Pressesprecherin

Der Autoverleiher Sixt hat mit seiner Ankündigung, gegen den Rundfunkbeitrag Klagen zu wollen, die neue Regelung des Beitrages für die öffentlich-rechtlichen Angebote wieder in die Schlagzeilen gebracht. Fragen zum Stand der Umstellung, weitere Klagen und die Kosten des Procederes an die Sprecherin der ARD, Ilka Steinhausen. [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>Fünf Mediengruppen teilen sich rund 60 Prozent der Meinungsmacht

Medienpolitik:

Fünf Mediengruppen teilen sich rund 60 Prozent der Meinungsmacht

von am 29.08.2013

MedienVielfaltsMonitor der BLM gibt Aufschluss über Medienkonzentration in Deutschland

29.08.13 ARD, Bertelsmann, Axel Springer, ProSiebenSat.1 sowie das ZDF verfügen über rund 60 Prozent der Meinungsmacht in Deutschland und prägen die Meinungsbildung durch Medien. Dies geht aus dem MedienVielfaltsMonitor für das 1. Halbjahr 2013 hervor [mehr…]

<h4>Medienpolitik:</h4>„ARD und ZDF müssen für Jugendliche relevant werden“

Medienpolitik:

„ARD und ZDF müssen für Jugendliche relevant werden“

von am 26.08.2013

Sachsen-Anhalt ist gegen Jugendkanal aber für crossmediales Jugendangebot

26.08.13 Interview mit Rainer Robra (CDU), Chef der Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt

Rainer Robra hat sich im Interview mit medienpolitik.net gegen eine Schließung von vier der sechs Digitalkanäle von ARD und ZDF ausgesprochen. [mehr…]

<h4>Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:</h4>ZDFneo: Crossmedial mit dem Zuschauer auf Augenhöhe

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

ZDFneo: Crossmedial mit dem Zuschauer auf Augenhöhe

von am 21.08.2013

Der Zuschauer wird zum Programmdirektor

21.08.13 Interview mit Dr. Simone Emmelius, Senderchefin von ZDFneo

Am Donnerstag, den 22.8., startet das neue TV Lab von ZDFneo. Im Fernsehen und im Internet können die Zuschauer sieben Pilotsendungen entdecken und darüber entscheiden, welches Format in Serie gehen soll. Mit diesem einzigartigen und aufwendigen Konzept wird der Zuschauer zum Programmdirektor. [mehr…]