Top Thema: Rundfunk

Top Thema: Rundfunk

„Wir reden über Jahrzehnte“

Vorstoß der CSU: Rundfunkbeitrag soll durch Strukturveränderungen stabil bleiben

26.09.16 Interview mit Markus Blume (CSU), Vorsitzender der CSU-Wirtschaftskommission, Abgeordneter des Bayerischen Landtages und Vorsitzender der CSU-Grundsatzkommission

Die CSU hat medienpolitisch nach länger Zeit mal wieder für Schlagzeilen gesorgt: ARD und ZDF sollen fusionieren, verkündete der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer. Für Markus Blume, einer der CSU-Strategen und Vorsitzender der CSU-Wirtschaftskommission, ist aber klar, „dass man eine Beseitigung von Doppelstrukturen nur über einen langen Zeitraum verfolgen kann. Wir reden also nicht über Jahre, sondern über Jahrzehnte.“ Aber genau deshalb müsse [...]
zum Interview

<h4>Rundfunk: </h4>„Eine Beitragssenkung hätte nur Symbolwert“

Rundfunk:

„Eine Beitragssenkung hätte nur Symbolwert“

Thüringen ist gegen eine Senkung des Rundfunkbeitrages

21.09.16 Interview mit Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Thüringens

Das rot-rot-grün regierte Thüringen gehört zu den Bundesländern, die sich gegen eine Absenkung des Rundfunkbeitrages aussprechen. „Eine Absenkung des Rundfunkbeitrages“ so der Thüringer Medienminister Hoff, „würde die [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Die Beitragsreform ist nicht gescheitert“

Rundfunk:

„Die Beitragsreform ist nicht gescheitert“

Hessen tritt für Senkung des Rundfunkbeitrages ein

21.09.16 Interview mit Axel Wintermeyer, Staatsminister und Chef der Hessischen Staatskanzlei

Axel Wintermeyer, Chef der Hessischen Staatskanzlei, hält den KEF-Vorschlag, den Rundfunkbeitrag um 30 Cent zu senken, „für nachvollziehbar“. Es stelle sich verfassungsrechtlich tatsächlich die Frage, ob die Länder dem Beitragszahler eine Senkung des Rundfunkbeitrags vorenthalten können. Trotzdem hält Wintermeyer es für „nicht verwunderlich“, wenn der Beitrag mittelfristig wieder steigen müsse [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>Boxenstopp für Free TV?

Rundfunk:

Boxenstopp für Free TV?

Anmerkungen zum Formel-1-Erwerb durch Liberty Media

19.09.16 Von Dr. Jörg Ukrow, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des EMR, stellvertretender. Direktor der Landesmedienanstalt Saarland

Der Kauf der Formel 1 durch Liberty Media steht nach Aussagen des Käufers unter einigen Vorbehalten. Erwähnung finden in der betreffenden Pressemitteilung Genehmigungen durch Kartell- und Wettbewerbsbehörden einiger Staaten. Die medienrechtliche Seite des Erwerbsvorgangs wird in den [mehr…]

<h4>Hörfunk: </h4>„Das Radio braucht eine unabhängige terrestrische Verbreitung“

Hörfunk:

„Das Radio braucht eine unabhängige terrestrische Verbreitung“

Mitteldeutsche Medienanstalten fordern, private Radios für DABplus finanziell zu unterstützen

19.09.16 Interview mit Martin Heine, Direktor der Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Eine ungewöhnliche Form der Kooperation von Landesmedienanstalten existiert in Mitteldeutschland: Vor 15 Jahren gründeten die Landesmedienanstalten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eine Arbeitsgemeinschaft [mehr…]

Anzeige

Werbung
<h4>Rundfunk:</h4> „Bis 2020 sind keine beitragswirkenden Änderungen zu erreichen“

Rundfunk:

„Bis 2020 sind keine beitragswirkenden Änderungen zu erreichen“

Wiedergewählter SR-Intendant sieht ARD in der Pflicht, sich effektiver zu organisieren

14.09.16 Interview mit Prof. Thomas Kleist, Intendant des Saarländischen Rundfunks

Der Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks hat den bisherigen Intendanten Professor Thomas Kleist für eine weitere Amtszeit gewählt. Kleist, der seit 2011 Intendant des SR ist, erhielt in geheimer Abstimmung alle Stimmen [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4> Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

Netzpolitik:

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

Regulierungen im öffentlichen Raum könnten Vorbild für das Internet sein

12.09.16 Beitrag von Volker Rieck, Geschäftsführer des Content-Protection-Dienstleisters FDS File Defense Service

Der Gesetzeber tut sich schwer mit Regulierungen, die das Internet betreffen. Nicht nur in Deutschland. Warum eigentlich? Für sich ändernde Regulierungen im öffentlichen Raum gibt es sehr anschauliche Beispiele. Sie könnten die Blaupause sein für Regulierungen im Internet. [mehr…]

<h4>Netzpolitik:</h4>5G – weit mehr als ein neuer Mobilfunkstandard

Netzpolitik:

5G – weit mehr als ein neuer Mobilfunkstandard

Manifest zu 5G nennt zentrale Rahmenbedingungen, um den gewünschten Erfolg zu erreichen

07.09.16 Beitrag von Wolfgang Kopf, Leiter des Zentralbereiches Politik und Regulierung der Deutschen Telekom AG

Ohne den Mobilfunk gäbe es keine umfassende Digitalisierung vieler Lebensbereiche – und umgekehrt. Mit dem digitalen Mobilfunk der zweite, dritte und vierte Generation werden Milliarden von Menschen vernetzt und über das [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Beim ZDF gibt es keine Pläne für einen UHD-Regelbetrieb“

Rundfunk:

„Beim ZDF gibt es keine Pläne für einen UHD-Regelbetrieb“

ZDF: 360 Grad und Virtual Reality

05.09.16 Interview mit Dr. Andreas Bereczky, Produktionsdirektor des ZDF

Das ZDF hatte von den Olympischen Spielen in Rio neben dem klassischen non-linearen Fernsehbild mit bis zu sechs parallelen Livestreams und einem umfangreichem Video-Angebot, das ebenfalls über Smart-TV abgerufen werden konnte, berichtet. Zu den Neuheiten zählte Olympia in 360 Grad und in Virtual Reality. Mit der App "Olympia in 360 Grad mit dem ZDF" [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Das Medium Fernsehen erhält eine neue Dimension“

Rundfunk:

„Das Medium Fernsehen erhält eine neue Dimension“

Virtual Reality ist in der Fernsehwelt angekommen

31.08.16 Interviews mit Christian Weißig, Heinrich-Hertz-Institut, und Timm Lutter, Bitkom

Die Mediengruppe RTL Deutschland hat mit der Aufzeichnung eines 360°-Videos im „stern TV“-Studio einen erfolgreichen Testlauf zur Produktion von Virtual Reality-Inhalten realisiert. Mit Hilfe der OmniCam-360 des Fraunhofer [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Wir haben einen Meilenstein erreicht“

Rundfunk:

„Wir haben einen Meilenstein erreicht“

ZDF- und ARTE-Mediatheken auf der Streaming Box von Sky Deutschland verfügbar

29.08.16 Interview mit Carsten Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland

Sky Deutschland beendet das Geschäftsjahr 2015/16 mit neuen Rekorden. Im vierten Quartal hat das Unternehmen mit einem EBIT in Höhe von 50 Millionen Euro das beste Quartalsergebnis seit Einführung der Marke Sky erzielt. [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Die Medien haben weiterhin eine Kontrollfunktion“

Medienpolitik:

„Die Medien haben weiterhin eine Kontrollfunktion“

Eine „Integrationspflicht“ von Medien zu fordern, ist verfassungsrechtlich bedenklich

25.08.16 Interview Prof. Dr. Matthias Cornils, Lehrstuhl für Medienrecht, Kulturrecht und öffentliches Recht der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Mehrheit der Deutschen hat Umfragen zufolge wenig oder gar kein Vertrauen in die Medien. Große Teile der Bevölkerung beklagen Einseitigkeit und fehlende Objektivität in der medialen Berichterstattung. Umgekehrt treibt [mehr…]

<h4>Medienrecht: </h4>Keine Rolle rückwärts!

Medienrecht:

Keine Rolle rückwärts!

Tauziehen um das europäische Urheberrecht

23.08.16 Von Dr. Eva Flecken, Director Public Policy & EU Affairs Sky Deutschland

Einige Vertreter der europäischen Institutionen lassen sich zu drastischen Formulierungen hinreißen, wenn es um das europäische Urheberrecht geht. So manch einer erliegt der eigenen Emotionalität bei Fragen des grenzüberschreitenden Zugriffs auf Bewegtbild-Inhalte. Wer hätte vermutet, dass ausgerecht ein sperriges Thema wie das Urheberrecht derartig [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Whitelisting sollte verboten werden“

Netzpolitik:

„Whitelisting sollte verboten werden“

Adblocker können zu einer Bedrohung für Inhalteanbieter führen

17.08.16 Interview mit Oliver von Wersch, Managing Director Growth Projects & Strategic Partnerships Gruner + Jahr

Mit steigender Popularität von Adblocking sinken die Einnahmen aus dem Online-Bereich für die Medien. So gehen die Wissenschaftler des Londoner Marktforschungsinstituts Ovum davon aus, dass der Verlust bis 2020 [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>Eine „regulierte Vielfalt“ reduziert den Pluralismus

Medienpolitik:

Eine „regulierte Vielfalt“ reduziert den Pluralismus

„Bericht der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz“ und die freie Presse

11.08.16 Gastbeitrag von Professor Dr. Christoph Fiedler, Geschäftsführer Medien- und Europapolitik des VDZ und Helmut Verdenhalven, Mitglied der Geschäftsführung des BDZV

Dass Bund und Länder eine gemeinsame Kommission zu Fragen der Medien- und Internetpolitik geschaffen haben, ist uneingeschränkt zu loben. Dieses nicht einfache Unterfangen sollte ein Dauerzustand werden. [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Über uns schwebt das Damoklesschwert des Kartellrechts“

Rundfunk:

„Über uns schwebt das Damoklesschwert des Kartellrechts“

Kooperationen innerhalb der ARD stoßen auf kartellrechtliche Vorbehalte

11.08.16 Interview mit Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin

In einem ausführlichen Interview bewertet die ARD-Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab aktuelle Entwicklungen beim Rundfunkbeitrag, der Digitalisierung des Hörfunks, der Ergebnisse der Bund-Länder-Kommission und der Novellierung der AVMD-Rechtlinie aus Sicht der ARD. [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Das ist tatsächlich eine Sehvolution“

Medienpolitik:

„Das ist tatsächlich eine Sehvolution“

Über den Start von DVB-T2 HD in Deutschland und die Vorbereitung der neuen terrestrischen Fernsehplattform

08.08.2016 Interview mit Holger Meinzer, Chief Commercial Officer Media Broadcast

Schon heute sind 38 Standorte in Deutschland mit DVB-T2 versorgt. Beim offiziellen Start am 29.03.2017 können dann bundesweit etwa 40 Sender - jeweils die Hälfte Öffentlich-rechtliche und Private – auf diesem neuen Übertragungsweg empfangen werden. [mehr…]