Top Thema: Rundfunk

Top Thema: Rundfunk

„Das Medium Fernsehen erhält eine neue Dimension“

Virtual Reality ist in der Fernsehwelt angekommen

31.08.16 Interviews mit Christian Weißig, Heinrich-Hertz-Institut, und Timm Lutter, Bitkom

RTL Deutschland hat mit der Aufzeichnung eines 360°-Videos im „stern TV“-Studio einen erfolgreichen Testlauf zur Produktion von Virtual Reality-Inhalten realisiert. Mit Hilfe der OmniCam-360 des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts entstanden vor und während der Live-Sendung Bewegtbild-Aufnahmen. Beim Betrachten der Videopanoramen durch eine Virtual Reality-Brille entsteht der Eindruck [...]

zu den Interviews

<h4>Rundfunk:</h4>„Wir haben einen Meilenstein erreicht“

Rundfunk:

„Wir haben einen Meilenstein erreicht“

ZDF- und ARTE-Mediatheken auf der Streaming Box von Sky Deutschland verfügbar

29.08.16 Interview mit Carsten Schmidt, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland

Sky Deutschland beendet das Geschäftsjahr 2015/16 mit neuen Rekorden. Im vierten Quartal hat das Unternehmen mit einem EBIT in Höhe von 50 Millionen Euro das beste Quartalsergebnis seit Einführung der Marke Sky erzielt. Erstmals in der Geschichte von Sky Deutschland konnte mit 5 Millionen Euro auch ein auf Gesamtjahresbasis positives [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Die Medien haben weiterhin eine Kontrollfunktion“

Medienpolitik:

„Die Medien haben weiterhin eine Kontrollfunktion“

Eine „Integrationspflicht“ von Medien zu fordern, ist verfassungsrechtlich bedenklich

25.08.16 Interview Prof. Dr. Matthias Cornils, Lehrstuhl für Medienrecht, Kulturrecht und öffentliches Recht der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Mehrheit der Deutschen hat Umfragen zufolge wenig oder gar kein Vertrauen in die Medien. Große Teile der Bevölkerung beklagen Einseitigkeit und fehlende Objektivität in der medialen Berichterstattung. Umgekehrt treibt beispielsweise die polnische Regierung den Umbau [mehr…]

<h4>Medienrecht: </h4>Keine Rolle rückwärts!

Medienrecht:

Keine Rolle rückwärts!

Tauziehen um das europäische Urheberrecht

23.08.16 Von Dr. Eva Flecken, Director Public Policy & EU Affairs Sky Deutschland

Einige Vertreter der europäischen Institutionen lassen sich zu drastischen Formulierungen hinreißen, wenn es um das europäische Urheberrecht geht. So manch einer erliegt der eigenen Emotionalität bei Fragen des grenzüberschreitenden Zugriffs auf Bewegtbild-Inhalte. Wer hätte vermutet, dass ausgerecht ein sperriges Thema wie das Urheberrecht derartig [mehr…]

<h4>Netzpolitik: </h4>„Whitelisting sollte verboten werden“

Netzpolitik:

„Whitelisting sollte verboten werden“

Adblocker können zu einer Bedrohung für Inhalteanbieter führen

17.08.16 Interview mit Oliver von Wersch, Managing Director Growth Projects & Strategic Partnerships Gruner + Jahr

Mit steigender Popularität von Adblocking sinken die Einnahmen aus dem Online-Bereich für die Medien. So gehen die Wissenschaftler des Londoner Marktforschungsinstituts Ovum davon aus, dass der Verlust bis 2020 [mehr…]

Anzeige

Werbung
<h4>Medienpolitik: </h4>Eine „regulierte Vielfalt“ reduziert den Pluralismus

Medienpolitik:

Eine „regulierte Vielfalt“ reduziert den Pluralismus

„Bericht der Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz“ und die freie Presse

11.08.16 Gastbeitrag von Professor Dr. Christoph Fiedler, Geschäftsführer Medien- und Europapolitik des VDZ und Helmut Verdenhalven, Mitglied der Geschäftsführung des BDZV

Dass Bund und Länder eine gemeinsame Kommission zu Fragen der Medien- und Internetpolitik geschaffen haben, ist uneingeschränkt zu loben. Dieses nicht einfache Unterfangen sollte ein Dauerzustand werden. [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Über uns schwebt das Damoklesschwert des Kartellrechts“

Rundfunk:

„Über uns schwebt das Damoklesschwert des Kartellrechts“

Kooperationen innerhalb der ARD stoßen auf kartellrechtliche Vorbehalte

11.08.16 Interview mit Dr. Susanne Pfab, ARD-Generalsekretärin

In einem ausführlichen Interview bewertet die ARD-Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab aktuelle Entwicklungen beim Rundfunkbeitrag, der Digitalisierung des Hörfunks, der Ergebnisse der Bund-Länder-Kommission und der Novellierung der AVMD-Rechtlinie aus Sicht der ARD. [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Das ist tatsächlich eine Sehvolution“

Medienpolitik:

„Das ist tatsächlich eine Sehvolution“

Über den Start von DVB-T2 HD in Deutschland und die Vorbereitung der neuen terrestrischen Fernsehplattform

08.08.2016 Interview mit Holger Meinzer, Chief Commercial Officer Media Broadcast

Schon heute sind 38 Standorte in Deutschland mit DVB-T2 versorgt. Beim offiziellen Start am 29.03.2017 können dann bundesweit etwa 40 Sender - jeweils die Hälfte Öffentlich-rechtliche und Private – auf diesem neuen Übertragungsweg empfangen werden. [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> „Die KEF entscheidet über die bedarfsgerechte Finanzierung“

Rundfunk:

„Die KEF entscheidet über die bedarfsgerechte Finanzierung“

Verzicht auf Beitragssenkung würde nicht ARD und ZDF zugutekommen

03.08.16 Interview mit Björn Böhning (SPD), Staatssekretär und Chef der Senatskanzlei in Berlin

Bis Oktober haben die Länder noch Zeit zu entscheiden, ob sie der Empfehlung der KEF folgen und den Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro auf 17,21 Cent ab 2017 senken. Möglich machen das einmalige Reserven durch Mehreinnahmen [mehr…]

<h4>Rundfunk: </h4>„Die Rundfunkanstalten müssen Ballast abwerfen“

Rundfunk:

„Die Rundfunkanstalten müssen Ballast abwerfen“

Sachsen-Anhalt ist für Beitragssenkung und Abbau von Doppelstrukturen bei den Sendern

01.08.16 Interview mit Rainer Robra, Staatsminister und Chef der Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt gehört zu den Bundesländern, die die Empfehlung der KEF nach einer weiteren Beitragssenkung umsetzen wollen. Wie Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt gegenüber medienpolitik.net erläutert [mehr…]

<h4>Internet:</h4>„Gigabit-Anschlüsse für alle“

Internet:

„Gigabit-Anschlüsse für alle“

Enger Zusammenhang zwischen Breitbandniveau und Höhe des Bruttoinandsproduktes

27.7.16 Interview mit Dr. Karl Lichtblau, Sprecher der Geschäftsführung der IW Consult GmbH

Um auch künftig im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, muss Deutschland auf eine äußerst leistungsfähige Netz-Infrastruktursetzen. Das ist das Ergebnis der Studie „Der Weg in die Gigabitgesellschaft“ der IW Consult GmbH, unter Mitwirkung des Economica Instituts für [mehr…]

<h4>Medienrecht:</h4> „Es muss schneller entschieden werden“

Medienrecht:

„Es muss schneller entschieden werden“

Erstes deutsches Medienschiedsgericht soll in Leipzig entstehen

25.7.16 Interview mit Fritz Jaeckel (CDU), Chef der Sächsischen Staatskanzlei

In Leipzig soll das erste deutsche Schiedsgericht für Streitfälle in Medienfragen entstehen. Der Chef der Sächsischen Staatskanzlei Fritz Jaeckel hat dafür bereits namhafte Hochschullehrer und Praktiker gewinnen können. Bislang werden Streitigkeiten [mehr…]

<h4>Verlage:</h4> „Wir haben einen publizistischen Auftrag“

Verlage:

„Wir haben einen publizistischen Auftrag“

Anzeigenblätter gewinnen an Glaubwürdigkeit und Akzeptanz

20.07.16 Interview mit Dr. Jörg Eggers, Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter, BVDA

Die Anzeigenblätter in Deutschland behaupten ihre Stellung als drittgrößter Werbeträger in einem umkämpften Marktumfeld. Laut dem Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) betrug der Netto-Werbeumsatz [mehr…]

<h4>Medienpolitik: </h4>„Die Trennung von Werbung und Programm muss weiter gelten“

Medienpolitik:

„Die Trennung von Werbung und Programm muss weiter gelten“

Medienanstalten sprechen sich für die Förderung redaktioneller Inhalte aus

18.07.16 Interview mit Thomas Langheinrich, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation in Baden-Württemberg und Beauftragter für Europa der DLM

Die Medienanstalten beteiligen sich derzeit intensiv an dem Diskussionsprozess um eine Anpassung der europäischen Regulierungsvorgaben. So haben sie in Stellungnahmen und Gesprächen in Brüssel darauf hingewiesen [mehr…]

<h4>Filmwirtschaft: </h4>„Gewinner wären große digitale Plattformen“

Filmwirtschaft:

„Gewinner wären große digitale Plattformen“

Verbot von Geoblocking würde für deutsche Produzenten ein Umsatzminus von 400 Mio. Euro bedeuten

13.07.16 Interview mit Christian Sommer, Country Representative Germany, Motion Picture Association (MPA)

Territoriale Lizenzen sind das Fundament der Filmwirtschaft in Deutschland und Europa. Würde dieses Fundament im Zuge der Gesetzgebungsvorhaben zum Digitalen Binnenmarkt abgeschafft oder eingeschränkt, müssten [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4> „Förderung oder Impuls für Innovationen?“

Rundfunk:

„Förderung oder Impuls für Innovationen?“

Rheinland-Pfalz sieht weiterhin Erfolgschancen für DABplus

11.07.16 Interview mit Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte von Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales

Staatssekretärin Heike Raab, die die Medienpolitik der Länder koordiniert, hält sich bei der Frage nach der Zukunft von DABplus alle Optionen offen: "Wir müssen und wollen kritisch hinterfragen: Wie viel finanzielle Unterstützung wollen [mehr…]

<h4>Rundfunk:</h4>„Hörfunk funktioniert wie vor Jahrzehnten“

Rundfunk:

„Hörfunk funktioniert wie vor Jahrzehnten“

Länder diskutieren Harmonisierung der Landesmediengesetze zum Hörfunk.

11.07.16 Interview mit Dr. Matthias Knothe, Leiter der Stabstelle Medienpolitik der Staatskanzlei Schleswig-Holstein

Mit der Debatte um die Zukunft von DAB+, die jüngst von NRW befördert worden ist, ist die Entwicklung des Hörfunks insgesamt wieder in die Aufmerksamkeit der Medienpolitik gerückt. In einem medienpolitik.net-Interview beschreibt Dr. [mehr…]